Österreich-Überblick
Die wichtigsten Nachrichten des Tages

 Seit Anfang April waren vier leistungsstarken Wallack-Rotationspflüge der GROHAG im Einsatz. Am Montag fand der traditionelle Durchstich am Großglockner statt.
10Bilder
  • Seit Anfang April waren vier leistungsstarken Wallack-Rotationspflüge der GROHAG im Einsatz. Am Montag fand der traditionelle Durchstich am Großglockner statt.
  • Foto: Foto: Franz Neumayr/Großglockner
  • hochgeladen von Stefanie Glabischnig

Österreich öffnet wieder · Gelungener Durchstich am Großglockner · Rauchverbot auf Spielplätzen gefordert. Der tägliche Überblick über aktuelle Themen, die Österreich bewegt haben.

Österreich öffnet wieder am 19. Mai

Die Regierung hat am Montag die „Öffnungsverordnung“ für Lockerungen ab dem 19. Mai in allen Branchen in ganz Österreich präsentiert. Österreich öffnet wieder Hotels, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen. Der Handel erwartet sich dadurch zusätzliche Einnahmen von 250 Mio. Euro pro Woche.

Handel erwartet 250 Mio. Euro Mehreinnahmen, Hotellerie bereit

Platter: „Mit Öffnungen zurück zur Normalität“

Tirols Landeshauptmann Günther Platter begrüßt die heute von der Bundesregierung vorgestellten und ab 19. Mai geltenden Öffnungsschritte in Österreich. Aber Vorsicht sei weiterhin geboten, um Errungenschaften nicht leichtfertig zu verspielen.

Platter: „Mit Öffnungen zurück zur Normalität“

Rauchverbot auf Spielplätzen gefordert

Nach wie vor existiert in Österreich kein bundesweites Rauchverbot auf Kinderspielplätzen. Eine neue Initiative setzt sich jetzt für eine solche Regelung ein. Es gibt auch lokale Aktionen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. 

Rauchverbot auf Spielplätzen in ganz Österreich gefordert

Gelungener Durchstich am Großglockner

Jährlich mit Einsetzen des Frühlings und den wärmeren Temperaturen finden auf der Großglockner Hochalpenstraße die Schneeräumungsarbeiten statt. Am Montag fand der traditionelle Durchstich statt.

Gelungener Durchstich am Großglockner

Schuldnerberatung rechnet mit Ansturm

Die Schuldnerberatung schlägt Alarm: Das Coronajahr habe sich maßgeblich ausgewirkt, aktuell sei es "die Ruhe vor dem Sturm." Man rechne mit einem Anstieg von 38 Prozent auf die Schuldenberatungen. Hauptgrund seien gescheitere Selbständigkeit und Arbeitslosigkeit.

"Rechnen mit einem Anstieg von 38 Prozent"

Fahrerflüchtiger kehrte zum Unfallort zurück

Die Polizei Salzburg vermeldete einen Verkehrsunfall auf der Turracher-Bundesstraße zwischen Tamsweg und Ramingstein. Ein beteiligter Fahrer aus dem Lungau sei schwer alkoholisiert gewesen und vorerst fahrflüchtig gewesen.

Fahrerflüchtiger kehrte zum Unfallort zurück

Arbeitslosengeld senken? Für ÖGB-Chef "Katastrophe"

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian ging am Montag scharf mit den Plänen des ÖVP-Wirtschaftsbundes zur Kürzung des Arbeitslosengeldes ins Gericht. Er kritisierte "eine soziale Kälte, eine Verachtung von arbeitslosen Menschen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern".

Arbeitslosengeld senken? Für ÖGB-Chef Katzian "Katastrophe"

Sechs Grazer Brunnen grün eingefärbt

Viele Grazer staunten heute beim Spaziergang durch die Grazer Innenstadt nicht schlecht: Unbekannte Täter hatten alle Brunnen in der City grün eingefärbt.

Sechs Grazer Brunnen grün eingefärbt

Kärnten: Corona-Krise führte zu Ausleih-Boom 

Die Kärntner haben in Corona-Zeiten wieder das Lesen für sich entdeckt: Die Zahl der entlehnten eBooks und physischen Medien aus den AK-Bibliotheken stieg im Jahr 2019 von rund 206.000 auf 307.000 Entlehnungen im Jahr 2020. 2021 wurden in den ersten Monaten 56 Prozent mehr an Medien entlehnt als im vergangenen Jahr.

Corona-Krise führte zu Ausleih-Boom in den AK-Bibliotheken

Wirtshaussong wird zum Internethit

Die oberösterreichische Boyband "Mountain Crew" veröffentlichte vor kurzem einen Song für alle Wirte und Wirtshausgeher. Völlig unerwartet wurde der Wirtshaussong über Nacht zum Internethit.

Wirthaussong knackt 1-Million-Marke bei TikTok

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen