Arbeiterkammer
Immer mehr Schüler brauchen Nachhilfe im Sommer

Noch haben so viele Schüler im Sommer Nachhilfe in Anspruch genommen als in 2018.
  • Noch haben so viele Schüler im Sommer Nachhilfe in Anspruch genommen als in 2018.
  • Foto: Igor Mojzes/Fotolia
  • hochgeladen von Adrian Langer

Laut dem Arbeiterkammer-(AK)-Nachhilfebarometer haben im Sommer 2018 59.000 Schüler bezahlte Nachhilfe in Anspruch genommen. Den höchsten Anteil gibt es in der AHS-Oberstufe mit 13 Prozent.

ÖSTERREICH. Im Vergleich zu 2017 ist das ein Plus von 20.000 Schülern, die im Sommer lernen statt Ferien haben. AK-Präsidentin Renate Anderl begründet den Anstieg mit dem Leistungsdruck:  „Schafft man es ins Gymnasium, schafft man es zur Matura–Eltern und Kinder werden in einen regelrechten Kampf um Aufstiegschancen gehetzt“.

Teure Nachhilfe

Und die Eltern lassen sich die Nahhilfe verständlicherweise auch viel kosten: Pro Schulkind wurde in den Sommerferien 2018 rund 430 Euro für Nachhilfe ausgegeben. 2017 waren es noch 50 Euro weniger. Im Bundesländervergleich gaben die Niederösterreicher (490 Euro) am meisten dafür aus, Wien folgt an zweiter Stelle (450 Euro).

Forderungen nach Ganztagsschulen 

Im Zuge der bundesweiten Befragung zur Nachhilfe spricht sich die AK weiterhin für den Ausbau der Ganztagsschulen aus, denn die Kinder, Jugendlichen und Eltern würden hier noch viel zu oft alleine gelassen und müssten in der Ferienzeit alles aufholen, was der Schule in einem ganzen Schuljahr nicht gelungen sei. 
------

Lesen Sie auch:
Jetzt strebern für Nachprüfungen

Autor:

Adrian Langer aus Josefstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.