Rückruf: Verschluckbare Kleinteile bei Baby-Puppe

Produktrückruf: Die Schlaf-Baby-Puppe der Marke Amia wird zurückgerufen, weil sie verschluckbare Kleinteile besitzt. Somit besteht Erstickungsgefahr.
  • Produktrückruf: Die Schlaf-Baby-Puppe der Marke Amia wird zurückgerufen, weil sie verschluckbare Kleinteile besitzt. Somit besteht Erstickungsgefahr.
  • Foto: Vedes
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

ÖSTERREICH. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch Teile der Puppe hervorgerufen wurden. Dennoch möchte das Unternehmen Vedes kein Risiko eingehen und ruft folgendes Produkt vorsorglich zurück:

Amia Puppe "Schlaf-Baby mit Mütze" 30 cm
Artikelnr. 500 06 042
EAN 4022498508086
UVP 12,99 EUR

Hinweis: Die Angaben zum Produkt finden Kunden am Textiletikett am Strampelanzug mit dem Aufdruck "Vedes Großhandel GmbH".

Vom Rückruf betroffen sind insgesamt rund 11.300 Stück, die seit Februar 2015 im Einzelhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie vereinzelt in Italien, Belgien, Holland und Luxemburg verkauft wurden.

Kostenfreie Rückgabe

Kunden, die im Besitz dieser Puppe sind, können diese kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem sie gekauft wurde. Sie erhalten den Einkaufspreis zurückerstattet. Weitere Informationen zur Abwicklung des Rückrufs für Kunden aus Österreich finden Sie auf der Vedes-Website.

In der Aussendung zum Rückruf betont Vedes, dass Sicherheit von Kindern für das Unternehmen höchste Priorität hat. Mit dem vorsorglichen Rückruf möchte das Unternehmen das Verletzungsrisiko minimieren.

Lesen Sie auch:

* Weitere Produktrückrufe und Produktwarnungen im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen