Bis zu 140 km/h
Sturmwarnung für Österreich

Böen von bis zu 130, 140 km/h werden erwartet.
3Bilder
  • Böen von bis zu 130, 140 km/h werden erwartet.
  • Foto: Symbolfoto/Pixabay
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Burgenland, Salzburg, Tirol, Kärnten und Vorarlberg starten stürmisch in die Semesterferien: Denn am Montag, den 10. Februar, zieht ein Orkan von Bayern aus über Österreich. Der Sturm kann Spitzen bis zu 140 km/h erreichen.

ÖSTERREICH. Besonders betroffen sind die Regionen von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich. In den Mittagsstunden werden Böen von bis zu 130, 140 km/h erwartet.  Auch die Bundesländer im Osten und Süden  sind betroffen: Hier wird es rasch stürmisch und vorübergehend sind ebenfalls Böen von über 100 km/h zu befürchten. Die Windrichtung schwankt dabei zwischen Südwest und Nordwest.

Sturmwarnung für ganz Österreich.

Front von Norden

In den Südalpen ist es schon von Anfang an trüb und nass. Im Großteil Österreichs wechseln aber vorerst Wolken und Sonne. Im Lauf des Vormittages treffen im Nordwesten erste Schauer ein. Sie gehören zu einer Front, die uns von Norden überqueren wird. Mit Frontdurchgang gibt es auch die stärksten Windböen. Am Nachmittag breitet sich Regen aus. Die Schneefallgrenze befindet sich tagsüber meist zwischen 1000 und 1500m und sinkt erst am Abend unter 1000m.

Orkan in Österreich: Mit Böen von bis zu 130, 140 km/h.
  • Orkan in Österreich: Mit Böen von bis zu 130, 140 km/h.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Ruhe vor dem Sturm

Der Sonntag ist hingegen sonnig und mild. Die Temperaturen erreichen meist 3 bis 13 Grad. Auch auf den Bergen gibt es traumhaftes Skiwetter. "Ein kräftiges Hoch verspricht am Wochenende auf den Bergen windschwaches, sonniges und mildes Winterwetter, ein Traum für alle Bergsportler", so die Prognos des Experten der ZAMG: "In der Nacht zum Montag kommt es zu einer nachhaltigen Wetteränderung, es stellt sich eine stürmischer West- bis Nordwestwetterlage ein. Die zweite Ferienwoche wird turbulent." Vor allem am Montag und Dienstag erwartet Österreich  wieder stürmische Zeiten, auf den Bergen ist teilweise mit orkanartigen Böen zu rechnen. Der Meteorologe: "Wir haben bereits eine erste Warnung für den Wochenbeginn herausgegeben. Auch Niederschlag wird an der Alpennordseite immer wieder dabei sein, wie weit es tatsächlich herunter schneien wird, lässt sich noch schwer abschätzen."

Autor:

Anna Richter-Trummer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen