Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

Anlässlich des 10. Geburtstag der Jahreskarte für die Öffis in Wien verlosen die Grünen 10 Jahreskarten.
2

Wien
Die Grünen verlosen zehn Jahreskarten der Wiener Linien

Anlässlich des 10. Geburtstag der Jahreskarte für die Öffis in Wien verlosen die Grünen zehn Jahreskarten. WIEN. Die 365-Euro Jahreskarte ist am Sonntag 10 Jahre alt geworden. „Die günstige Jahreskarte hat nicht nur hunderttausende Wiener:innen dazu bewegt, die Öffis verstärkt zu nutzen, sie wurde auch zum Vorbild in anderen österreichischen Städten und für das Klimaticket“, so Vorsitzender der Grünen Wien, Peter Kraus. Bereits im Wahlkampf 2010 setzten sich die Grünen für niedrigere...

  • Wien
  • Hannah Maier
Haben am 123. des Mobilitätsklubs ARBÖ allen Grund zu feiern (v.l.): Peter Rezar (Präsident ARBÖ-Bundesorganisation) und Fritz Beidler (Präsident ARBÖ Wien)
Video 9

ARBÖ-Pannennotruf 123
Mehr Sicherheit und Gewinnspiel zum 123. Geburtstag

Zum 123. Geburtstag spricht sich der ARBÖ  für mehr Sicherheit, den Ausbau der Radinfrastruktur und gegen Teuerung aus. Zudem wartet ein Gewinnspiel mit 123 Preisen – auch für Nicht-Mitglieder. ÖSTERREICH/WIEN. Im Gasthaus „Zur roten Brez‘n“ in Ottakring wurde am 30. April vor 123 Jahren Geschichte geschrieben: Mit der Gründung vom "Verband der Arbeiter-Radfahrervereine Österreichs“ wurde der Grundstein für den ARBÖ (Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs) gelegt. Seither ist der ARBÖ zur...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Neueste Technologie im neuen Lexus RZ 450e ist das „One Motion Grip“ Steer-by-Wire-System: Der Input des Fahrers vom Lenkrad an die Räder wird nicht über eine mechanische Lenksäule, sondern eine elektrische Steuerung geschickt.
9

So steuern Sie morgen
Yoke-Lenkrad im Lexus RZ 450e

Der neue vollelektrische Lexus RZ 450e feierte vor kurzem seine Weltpremiere. Noch kann das Fahrzeug nicht bestellt werden und ist auch noch nicht homologiert. Wir stellen jedoch das Wichtigste in Kürze vor: Der Lexus RZ 450e wurde auf einer speziellen Elektroplattform entwickelt – die in Kombination mit fortschrittlichen Technologien die typische Lexus Driving Signature bietet, also Sicherheit, Kontrolle, Komfort und Präzision in jeder Fahrsituation. Spannende neue Technologie ist das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
(v.l.n.r) ARBÖ-OÖ Präsident Reinhold Entholzer, Leiterin des Kindergartens Commendastraße/Linz Sandra Bertleff und ARBÖ-OÖ Landesgeschäftsführer Thomas Harruk mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 123-Challenge
2

Verkehrssicherheit
ARBÖ startet 123-Challenge an Kindergärten

ARBÖ Oberösterreich führt mit neuer Verkehrssicherheits-Aktion Kindergartenkinder an das sichere Radfahren heran. OÖ. Im Zuge seines 123-jährigen Jubiläums startet der ARBÖ Oberösterreich eine neue Verkehrssicherheitsinitiative in den Kindergärten. Unter dem Titel "ARBÖ-123-Challenge" werden die Kinder im Kindergarten unter Anleitung von routinierten Trainern an das sichere Fahrradfahren herangeführt. Wichtigste Lernziele Die wichtigsten Lernziele im theoretischen Teil sind das richtige Tragen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ein Bild aus den Anfangstagen des ARBÖ.
2

Vom Radfahrverein zum Mobilitätsklub
ARBÖ feiert 123. Geburtstag und ruft „123-Mobilitätsplan“ aus

Am 30. April feiert der ARBÖ sein 123-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird der „1 2 3 Mobilitätsplan“ für die Individualmobilität der Zukunft veröffentlicht. WIEN. Im Gasthaus „Zur roten Brez‘n“ wurde vor 123 Jahren Geschichte geschrieben. Verschiedene Radfahrvereine aus Wien, Niederösterreich, Mähren und Schlesien schlossen sich in Wien Ottakring zum „Verband der Arbeiter-Radfahrervereine Österreichs“ zusammen. Alois Zipfinger und rund zwanzig weitere Radfahrer legten damit den...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ab 1. Juni benötigen auch Fahrzeuge mit ukrainischem Kennzeichen ein Parkpickerl.
2

Ab 1. Juni
Ukrainische Autos brauchen bald ein Parkpickerl in Wien

Fahrzeuge mit ukrainischem Kennzeichen dürfen nur noch bis Ende Mai gratis abgestellt werden. Ab 1. Juni wird ein Parkpickerl benötigt. WIEN. Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine auf der Flucht sind und mittels Auto nach Wien kommen, können derzeit kostenlos parken. Das heißt, dass das Abstellen eines Pkw mit ukrainischem Kennzeichen ohne Parkschein möglich ist. Diese Regelung findet allerdings mit 31. Mai ein Ende. Ab 1. Juni wird für Autos mit ukrainischem Kennzeichen ein Parkpickerl...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Der ÖAMTC veranstaltete einen Designwettbewerb, wie man Wiener Verkehrsknotenpunkte alternativ gestalten könnte. Diese Brückenkonstruktion am Julius-Raab-Platz war der Entwurf des Teams "Bruck'n Flow".
5

ÖAMTC-Designwettbewerb
So könnten Wiener Verkehrsknotenpunkte aussehen

Der ÖAMTC schrieb einen Designwettbewerb aus, wobei Studierende drei wichtige Verkehrsknotenpunkte in Wien umgestalten sollten. Am 28. April wurden nun die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt.  WIEN. Verkehrsplanung ist eine wichtige, gleichzeitig aber auch eine sehr schwierige Aufgabe. Schließlich muss man, gerade in einer Metropole wie Wien, viele Interessen berücksichtigen. Wenn man also etwa eine Platz wie den Europaplatz umgestaltet, müssen die Interessen von Radfahrenden genauso mitgedacht...

  • Wien
  • Tobias Schmitzberger
Wer dieses Schild sieht, muss auch in immer mehr Umlandgemeinden fürs Parken zahlen.
1 Aktion 3

Kurzparkzonen im Umland
Gratis-Parken wird für Wiener immer schwieriger

Kurzparkzonen rund um Wien: Als Reaktion auf die flächendeckende Einführung des Parkpickerls ziehen nun viele Umlandgemeinden mit neuen Parkregeln nach. WIEN. Schwechat, Perchtoldsdorf, Gerasdorf: Viele niederösterreichische Nachbargemeinden ziehen nun mit der Parkraumbewirtschaftung als Reaktion auf das Wiener Parkpickerl nach. Wer sein Auto weiterhin kostenlos abstellen will, muss entweder die wenigen legalen Schlupflöcher kennen (sie stehen ganz unten in diesem Artikel), oder eben weiter ins...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Der Panoramawagen in Gösing mit Blick auf den Ötscher.
2

Mariazellerbahn
Modernisierung abgeschlossen

Die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen auf der Strecke der Mariazellerbahn sind abgeschlossen. Ab 30. April verkehrt die Himmelstreppe wieder von St. Pölten nach Mariazell. PIELACHTAL (pa). Am gleichen Tag starten auch die Panoramawagen und der Erlebniszug Ötscherbär in die Sommersaison. Der Nostalgie Dampfzug folgt ab 8. Mai. „Die Modernisierungsmaßnahmen zwischen Rabenstein und Laubenbachmühle haben sowohl Sicherheit als auch Komfort für die Fahrgäste noch weiter verbessert. Gerade jetzt...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Wir haben die täglich zehn günstigsten Tankstellen in Wien auf einen Blick.
2

Spritpreise
Die zehn billigsten Tankstellen in Wien im Überblick

Wo kann man in Wien günstig sein Auto betanken? Wir haben die zehn billigsten Tankstellen auf einen Blick. WIEN. Die Spritpreise sind seit Beginn der Ukraine-Krise auf einem hohen Niveau. Das Tanken mit Benzin und Diesel ist so teuer wie noch nie, auch wenn die Preise wieder ein kleinwenig gesunken sind. Diese reissen aber trotzdem ein Loch ins Börserl. In Wien gibt es jedoch einige Tankstellen, bei denen die Preise etwas günstiger sind. Um zumindest ein bisschen Geld an der Zapfsäule...

  • Wien
  • Tobias Schmitzberger
Fährt derzeit noch im Tarnkostüm durchs Dickicht, Anfang 2023 kommt er dann nach Österreich: der neue VW Amarok.
13

Bereits im Tarnanzug unterwegs
Der neue VW Amarok

Noch mehr an Ausstattung, Assistenzsystemen und Antrieben als sein Vorgänger bietet der neue Volkswagen Amarok, der in Österreich im ersten Quartal 2023 auf den Markt kommt. Erste getarnte Modelle des Pick-ups sind bereits in Europa unterwegs. Markant sind die neue Frontpartie mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern, die serienmäßigen All-Terrain-Reifen oder auch die breite Ladeklappe mit serienmäßigen LED-Rückleuchten und dem Schriftzug „Amarok“ über die gesamte Klappenbreite. Länger und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Neues Leitsystem für die Gemeinde Kössen.

Kössen - Leitsystem
Beschildungs- und Leitsystem ist in Arbeit

KÖSSEN. Die Planungen rund um das zukünftige Beschilderungs- und Verkehrsleitsystem in Kössen – wir berichteten – gingen mit einem Workshop mit Bürgerbeteiligung (21. April) in die nächste Runde. Nach der Bestandsaufnahme Ende 2021 und einer ersten Detailplanung wurde von der Fa. motasdesign ein Gesamtkonzept erarbeitet. Darauf aufbauend fand der Workshop statt. „Wir möchten der interessierten Bevölkerung den bisherigen Projektstand präsentieren und das derzeit ausgearbeitete Gesamtkonzept...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das neue Caruso-Fahrzeug beim Rathaus in Bludenz

Caruso Carsharing Vorarlberg
Weiterer Carsharingstandort beim Rathaus in Bludenz

Carsharingstandort wurde neben dem „Färberparkplatz“ um einen beim Rathaus in Bludenz erweitert „Caruso“ ist das innovative E-Mobilitäts-Angebot für Vorarlberg. Das standortbasierte Fahrzeug-Netzwerk, bestehend aus modernen E-Fahrzeugmodellen, macht eine umweltfreundliche Fortbewegung noch einfacher. Neben dem „Färberparkplatz“ bietet die Stadt Bludenz jetzt auch einen Standort beim Rathaus an. Seit 2015 befindet sich in Bludenz beim Färberparkplatz einer der Stützpunkte von Caruso. „Aufgrund...

  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • RZ Regionalzeitung
1:55

Wenn der Yaris in „Highwheels“ schlüpft
Toyota Yaris Cross im Test

Wenn der preisgekrönte Yaris in „Highwheels“ schlüpft ist manches Gold, das glänzt. Antrieb: 4/5Zum Marktstart des höher gelegten Toyota Yaris Cross gab es den City-SUV in der exklusiven „Premiere Edition“ (basiert auf Ausstattung „Adventure“). Der Hybridantrieb spielt seine Stärken klassisch in der Stadt aus: vortrefflich durch die City, fein bis 100 km/h und okay auf der Autobahn. Fahrwerk: 3/5Wer‘s gemütlich angeht, genießt ausreichend Komfort im „World Urban Car of the Year ’22“. Exakt und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bei Benzin und Diesel lohnt sich ein Preisvergleich.
2

Benzin und Diesel
Das sind die zehn billigsten Tankstellen in Wien

Wo kann man am Donnerstag günstig tanken in Wien? Wir haben die billigsten Tankstellen in der Bundeshauptstadt auf einen Blick für euch. WIEN. In fast allen Bereichen des Lebens steigen derzeit die Kosten an. Die Inflation ist auf einem Rekordniveau. Auch die Preise für Benzin und Diesel sind enorm. Weil aber nicht jeder und jede immer auf Öffis oder Rad umsteigen kann sondern ab und an auf das Auto angewiesen ist, listen wir in Zusammenarbeit mit dem ARBÖ täglich die günstigsten Tankstellen...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Im Zentrum der neuen BMW 7er Reihe steht der BMW i7, der im Dezember 2022 auf den Markt kommt. 2023 folgt das i7-Topmodell M70 xDrive mit 600 PS und einem maximalen Drehmoment von über 1.000 Nm.
7

Ganz großes Kino
Die neue BMW 7er Reihe

Nachhaltig, digital, luxuriös: Die neue BMW 7er Reihe verkörpert exklusive Eleganz mit progressiver und innovativer Haltung. Im Zentrum der Neuinterpretationen prangt der BMW i7, eine rein batterie-elektrische Luxuslimousine. Kinoleinwand für Reihe zweiTypische Ausstattungsmerkmale der neuen 7er Reihe sind der BMW Theatre Screen (ein aus dem Dachhimmel herausfahrendes 31,3 Zoll großes Panoramadisplay, das die zweite Sitzreihe zum Privatkino auf Rädern macht), BMW iDrive oder auch der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Jetzt konnte auch der ÖBB-Fernverkehr und die Westbahn in die Aktion integriert werden.
1 5

Benzin-Frei-Tage
Zu Gratis-Öffis am Freitag kommen Fernverkehrszüge dazu

Freitags können alle öffentlichen Verkehrsmittel im Bundesland Salzburg gratis genutzt werden. Bis zum 24. Juni sind jetzt auch der ÖBB-Fernverkehr und die Westbahn an der Aktion "Benzin-Frei-Tage" beteiligt.  SALZBURG. Seit 1. April können die Salzburgerinnen und Salzburger alle Öffentlichen Verkehrsmittel im Salzburger Verkehrsverbund kostenlos nutzen. Jetzt konnte auch der ÖBB-Fernverkehr und die Westbahn in die Aktion integriert werden. "Alle, die es ausprobieren wollen, können einfach...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Alfred Loidl (Vorstand ÖBB Postbus), Jugend-Staatssekretärin Claudia Plakolm (VP), Hilde Prandner, Bürgermeisterin von Luftenberg (SP), Gerhard Hintringer, Bürgermeister von Steyregg (SP), Andreas Derntl, Bürgermeister von St. Georgen an der Gusen (VP).
Video 3

Luftenberg, St. Georgen, Steyregg
Positive Bilanz nach einem Jahr Postbus-Shuttle

Positive Bilanz nach einem Jahr Postbus-Shuttle in drei Gemeinden: Das Mikro-Öffi ist "ein voller Erfolg". Die Preise für die Fahrten sinken. LUFTENBERG, ST. GEORGEN/GUSEN, STEYREGG. Sie waren vor einem Jahr die ersten Gemeinden, in welchen das "Postbus-Shuttle" in die Pilotphase ging. Nun zogen die Ortschefs von Luftenberg, St. Georgen und Steyregg mit den ÖBB Bilanz über jenes neue Mikro-Öffi, das vor allem die "erste und letzte Meile" überbrücken soll. Also jene kurzen Distanzen, die nicht...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Quietschende Reifen sind beim Autoslalom garantiert.
5

Motor & Mobilität
Autoslalom in Tirol als Motorsport für Jedermann

Auch dieses Jahr werden sich wieder motorsportbegeisterte Amateurrennfahrer bei Autoslalomveranstaltungen in ganz Tirol messen. TIROL. Unter der Flagge des ARBÖ Tirol findet unter der Leitung von Alfons Nothdurfter die Tiroler Meisterschaft im Autoslalom „ATMAS“ statt. Acht verschiedene Veranstaltervereine aus allen Regionen Tirols sind Ausrichter der einzelnen Rennveranstaltungen. Den Anfang macht der Motorsportclub Kitzbühel am Sonntag, 1. Mai 2022, in Ehrwald beim Parkplatz der Tiroler...

  • Tirol
  • David Zennebe
Viel Lärm durch Fahrzeuge.
Aktion

VCÖ - Tag gegen Lärm
Verkehrslärm ist die größte Lärmbelastung in Tirol – mit UMFRAGE

Hauptursache der Lärmbelästigung in Tirol ist der Verkehrslärm; Verkehrsberuhigungen gefordert. TIROL. Sechs von zehn lärmgeplagten TirolerInnen geben als Hauptursache Verkehrslärm an, wie der VCÖ anlässlich des "Tages gegen Lärm" erklärt. Davon ist für 76 Prozent der Kfz-Verkehr die größte Lärmquelle. "Dauerhafter Verkehrslärm macht krank. Zu viel Verkehr und zu hohes Tempo erhöhen für AnrainerInnen die Belastung. Umso wichtiger ist es, durch verstärkte Verkehrsberuhigung die Gesundheit der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Wien wird das Tanken immer teurer. Die Preise für Benzin und Diesel schwanken seit Beginn der Ukraine-Krise massiv.
2

Spritpreise
Die zehn günstigsten Tankstellen am Mittwoch in Wien

Die Preise für Benzin und Diesel steigen in Wien weiter. Fährt man die richtige Tankstelle an, kann man aber dennoch etwas sparen. Wir haben die billigsten Tankstellen in Wien auf einen Blick. WIEN. Wie sieht es derzeit mit den Spritpreisen in Wien aus? Nachdem Benzin und Diesel vor rund drei Wochen so teuer wie nie zuvor waren, pendeln sich die Kosten pro Liter nun wieder etwas ein.  Damit du weißt, wo du heute besonders kostensparend tanken kannst, haben wir in Zusammenarbeit mit dem ARBÖ die...

  • Wien
  • Julia Schmidt
Die Ombudsstelle hat für jeden ein offenes Ohr.
1 2

Wiener Linien
U2xU5 Ombudsstelle ist wieder on Tour in Wien

Der Ausbau des U-Bahn-Netzwerks in der Bundeshauptstadt geht schnell voran. Dennoch haben viele Anrainerinnen und Anrainer Sorgen und Fragen. Die Ombudsstelle der Wiener Linien will sich um diese kümmern. WIEN. Nicht mehr lange und in Wien gibt es eine neue U-Bahn und ein weiter ausgebautes U-Bahn-Netzwerk. Doch bis dahin ist ein großer Teil der Inneren Bezirke eine Baustelle und das heißt Baulärm, breite Umwege und verstärktes Verkehrsaufkommen. Die Wiener Linien wollen ein offenes Ohr für die...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Die Franzensbrücke ist ein wichtiger Knotenpunkt.
2

Donaukanal
Bezirksübergreifende Staus wegen Baustelle bei Franzensbrücke

Die Baustelle bei der Franzensbrücke sorgt für Verkehrschaos in der Wiener City. Der ÖAMTC berichtet von bezirksübergreifenden Staus. WIEN. Die stark frequentierte Verkehrsbindung über den Donaukanal bei der Urania soll für die nächsten 30 Jahre gesichert werden. Aus diesem Grund ist aktuell der rechte Fahrstreifen in Richtung Leopoldstadt gesperrt – was zu Verkehrsbehinderungen in mehreren Bezirken führt. Die Franzensbrücke ist eine der Hauptverkehrsverbindungen zwischen dem Stadtzentrum und...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Alles neu in der Heinzelmanngasse: Auf den neu entstehenden Flächen in den Kreuzungsbereichen sollen Sitzgelegenheiten – inklusive Trinkhydranten – zum gemütlichen Verweilen einladen
4

Leserbriefe Brigittenau
Ist bald alles besser in der Heinzelmanngasse?

Bald weniger Verkehr und mehr Grün in der Heinzelmanngasse? Die Brigittenauerinnen und Brigittenauer geteilter Meinung zum Umbau. WIEN/BRIGITTENAU. Die Bauarbeiten in der Heinzelmanngasse haben begonnen. Neben acht neuen Bäumen können sich Anrainer über breitere Gehsteige und Bankerl freuen. Daneben sollen Bodenschwellen für weniger Verkehr und Lärm im Grätzel sorgen. Die Brigittenauer Leser der BezirksZeitung sind geteilter Meinung: Während die einen über die Veränderungen erfreut sind, gehen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Beiträge zu Motor & Mobilität aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.