Fiat 500L – die zweite Generation

Neuer Fiat 500L startet bei 18.200 Euro.
3Bilder

WIEN. „Mehr Variabilität, mehr Technologie, mehr 500“ – so titelt Fiat zur Einführung der ersten Runderneuerung des 500L. Im Vergleich zum Vorgänger sind rund 40 Prozent aller Bauteile neu.

Der 500L kommt in den Karosserievarianten Urban für die Stadt, Cross für Abwege und Wagon mit bis zu sieben Sitzen. Die Motorenpalette mit einem Leistungsspektrum von 95 bis 120 PS umfasst drei Benziner, zwei Turbodiesel und ein mit Benzin/Erdgas (CNG) arbeitendes Triebwerk.

Die stilistische Nähe zum Fiat 500 wird noch stärker betont. Kofferraumvolumen: bis 1.784 Liter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen