Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.
  • Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.
  • Foto: Skoda
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe.

Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit.

Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein automatisches Notbremssystem auf. Damit kann sich der Micra fünf Sterne holen. Auch beim Swift führen Geschwindigkeitsassistent und Notbremssystem zu einem Stern mehr und einer Gesamtwertung von vier Sternen. Sowohl im Micra als auch im Swift müssen hinten sitzende Erwachsene bei einem Heckaufprall mit schweren Nackenverletzungen rechnen. Auch die Kindersicherheit könnte besser sein, urteil der ÖAMTC.

Der Mobilitätsclub begrüßt zwar die Verbesserungen durch optionale Sicherheitspaktet. Jedoch dürfte der Unfallschutz keine Preisfrage sein, so ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen