"Game of Thrones"-Regisseur schließt sich Kritik der Fans an

"Game of Thrones" bekommt jetzt auch aus den eigenen Reihen Kritik ab.
  • "Game of Thrones" bekommt jetzt auch aus den eigenen Reihen Kritik ab.
  • Foto: Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/simisi1-5920903/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4180794">simisi1</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link
  • hochgeladen von Anna Maier

Die finale Staffel "Game of Thrones" kam scheinbar nicht nur bei den Fans alles andere als gut an. Regisseur Neil Marshall schließt sich den harten Worten der Zuschauer an und stimmt ihnen zu, dass in Staffel 8 nicht alles rund gelaufen ist.

Im Sommer verabschiedete sich "Game of Thrones" von den Bildschirmen. Der Frust sitzt bei vielen langjährigen Fans der epischen Fantasy-Serie noch immer tief. Denn der krönende Abschluss war in den Augen vieler Zuschauer ein Reinfall. Das spiegelt sich auch in den Bewertungen der finalen Episoden wieder. Während der Cast die 8. Staffel "Game of Thrones" bis zuletzt verteidigt hat, äußerte sich jetzt der "GoT"-Regisseur Neil Marshall zu Wort und scheint sich der Kritik der Fans anzuschließen.

"Bisschen überstürzt"

Gegenüber der "Sun" sagte Neil Marshall nun ganz offen: "Letztendlich sind alle Charaktere dort gelandet, wo sie hingehören, aber ich denke, einige von ihnen sind ein bisschen überstürzt dort angekommen." Er geht sogar einen Schritt weiter und zeigt sich noch kritischer: "Ich stimme zu, dass es ein bisschen überstürzt war. Es fühlte sich an, als wären die Dinge nicht gut genug vorbereitet gewesen." Worte, die den Showrunnern David Benioff und D.B. Weiss womöglich nicht mehr viel ausmachen: Bei den Emmys räumte auch die 8. Staffel "Game of Thrones" gewaltig ab - was selbst die Fans nicht wirklich verstehen konnten.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.