Justin Bieber: Sein größtes Problem

Justin Bieber hat sich für sein neues Album Zeit gelassen.
  • Justin Bieber hat sich für sein neues Album Zeit gelassen.
  • Foto: Lou Stejskal [CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Justin Bieber meldet sich in wenigen Tagen mit einem neuen Album zurück. Einen ersten Einblick in seine neue Arbeit erhielten Fans bereits in seiner neuen Doku-Serie "Justin Bieber: Seasons". Dort sprach er auch offen über ein großes Problem von ihm.

Mit "Yummy" hat sich Justin Bieber offiziell zurückgemeldet. Nur wenige Wochen nach der Album-Veröffentlichung von seiner Ex-Freundin Selena Gomez ("Rare"), meldet sich auch der Kanadier mit einer neuen Platte zurück. Am 14. Februar 2020 dürfen sich Fans auf viele neue Songs von dem 25-Jährigen freuen.  Fast fünf Jahre lang war es sehr ruhig um den Biebs; das letzte Album "Purpose" ist bereits 2015 erschienen. Doch wieso mussten wir überhaupt so lange auf ein neues Album warten? Das könnte an einer Eigenschaft von Justin liegen, die manche vielleicht sogar als wahres Problem betrachten könnten, wie "People" berichtet.

Alles muss perfekt sein

In seiner neuen YouTube-Doku-Serie "Justin Bieber: Seasons" spricht er über die Entstehung seines neuen Albums und, dass er sich viel Zeit genommen hat, um dieses zu machen. "Bin ich ein Perfektionist? Oh ja", gesteht der Musiker. "Der Grund, wieso ich es so häufig singe und was die Leute womöglich nicht verstehen, ist, dass ich es perfekt haben will. Ich kann dieses Album niemals neu machen. Sobald es draußen ist, ist es draußen. Also muss es perfekt sein." Ein Ziel, das er sich nicht nur musikalisch vorgenommen hat. Auch im echten Leben habe er häufig versucht, perfekt zu sein, was häufig problematisch wurde. "Ich hatte einfach das Gefühl, dass ich mir wegen allem Sorgen machen muss." Unterstützung erhält Justin von seiner Ehefrau Hailey Baldwin, die sehr stolz auf seine Arbeit ist.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen