Kate Middleton: Funkstille mit Meghan Markle seit SECHS Monaten?

Kate Middleton soll seit einem halben Jahr nicht mehr privat mit Meghan Markle gesprochen haben.
  • Kate Middleton soll seit einem halben Jahr nicht mehr privat mit Meghan Markle gesprochen haben.
  • Foto: Wikimedia Commons: Duchess_of_Cambridge,_16_June_2012.JPG: Carfax2 derivative work: Surtsicna [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Der Haussegen im britischen Palast hängt schief. Das tat er jedoch bereits vor dem Rückzug von Prinz Harry und Meghan Markle. Ein Insider behauptet, dass Kate Middleton ihre Schwägerin seit einem halben Jahr ignoriert.

Die Zeiten, in denen Meghan Markle und Kate Middleton gemeinsam für die Kamera lachten, sind lange Vergangenheit. Meghan und Ehemann Prinz Harry manövrierten sich bei den Royals ins Aus, als sie vergangenes Jahr nach ihrer Afrika-Tour in Interviews über ihre schwierige Situation und Spannungen in der Familie klagten. Dabei werden Probleme der Royal Family hinter verschlossenen Türen behandelt und gelöst - nicht vor Kameras. Wie die "Birmingham Mail" berichtet, soll die Funkstille zwischen Meghan und Kate somit schon über ein halbes Jahr andauern.

Krise zwischen Meghan & Kate

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan sollen in den letzten sechs Monaten höchstens über einen Familien-WhatsApp-Chat miteinander kommuniziert haben. Private Gespräche? Fehlanzeige, wie ein Insider behauptet. Der will auch wissen, wieso sich die ehemalige "Suits"-Schauspielerin bei den Royals nicht wohlgefühlt hat: "Meghan fühlt sich, als ob einige Mitglieder der royalen Familie wegen ihres Hintergrunds auf sie hinabblicken." Kate Middleton sei aktuell vor allem über die übereilte Bekanntgabe von Prinz Harry und Meghan Markle wütend und enttäuscht und dass das Paar nicht das offizielle Okay von Queen Elizabeth II abgewartet haben.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.