Kate Middleton ging für ihren Bruder zur Therapie

Herzogin Catherine ging für ihren Bruder zur Therapie, um zu verstehen, wie es ihm geht.
  • Herzogin Catherine ging für ihren Bruder zur Therapie, um zu verstehen, wie es ihm geht.
  • Foto: Northern Ireland Office [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Kate Middleton nahm an einer Therapie teil, um damit einem Menschen zu helfen, der ihr sehr wichtig ist: Bruder James Middleton, der erstmals offen über seine Selbstmordgedanken spricht.

Anfang des Jahres sprach James Middleton - der jüngere Bruder von Kate Middleton - erstmals ganz offen über seine Depressionen und seine Selbstmordgedanken. In einer britischen Zeitung berichtete er erstmals über seine dunkelsten Stunden. Mittlerweile hat er sich gegenüber dem "Telegraph Magazine" einmal mehr geöffnet und gibt in einem neuen Interview neue Einblicke über seine mentale Gesundheit und wie ihm dabei vor allem seine Familie geholfen hat, wie die britische "Cosmopolitan" berichtet.

Zusammenhalt und Hilfe

James berichtet, dass die Familie Middleton näher zusammengerückt ist, als er sich in einem dunklen Loch befunden hat. Anfangs habe er alleine eine Therapie gemacht, doch nach einem Jahr schlossen sich sowohl seine Eltern Michael und Carole an, wie auch seine Schwestern Kate Middleton und Pippa. "Ich glaube, die Therapie hat mir insofern geholfen, weil meine Familie nicht fragen musste: 'Was können wir tun?' Das einzige, was sie tun konnten, war, zu einigen Therapiesitzungen mitzukommen, um zu verstehen." Das habe ihm schließlich geholfen, dass sich seine Depressionen besserten. Aktuell hat der Brite auch Grund zur Freunde: Anfang Oktober verkündete er stolz seine Verlobung mit der Französin Alizee Thevenet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen