Kate Middleton: Jetzt zieht sie ihr eigenes Ding durch!

Kate Middleton ist begeistert von ihrem alten College
  • Kate Middleton ist begeistert von ihrem alten College
  • Foto: FAM013/FAMOUS
  • hochgeladen von Anna Maier

Kate Middleton setzt sich nun über eine eingesessene Tradition hinweg und zieht ihr eigenes Ding durch. Herzogin Kate hat für ihren Sohn Prinz George nämlich einen bestimmten Plan vor Augen.

Eigentlich ist es ziemlich unüblich für Kate Middleton, dass sie sich über Regeln und Traditionen hinwegsetzt. Die Mutter von Baby Louis, Prinz George und Prinzessin Charlotte hat immerhin ihr altes Leben aufgegeben und sich ganz der britischen Königsfamilie gefügt. Middleton achtet in allen Lebensbereichen, egal ob in Sachen Style, Charity oder Körpersprache darauf, dass sie den Regeln der Royals befolgt. Doch auch eine Catherine hat natürlich noch ihre eigenen Ansichten. Und diese will sie nun anscheinend bei George durchsetzen, auch wenn es der Tradition widerspricht.

Kate Middleton hat andere Pläne

Noch ist Prinz George nicht im Alter, in dem man sich Gedanken um das College machen muss. Doch trotzdem denkt Kate Middleton schon über die schulische Zukunft ihres Sohnes nach. Eigentlich ist es bei den Royals üblich, dass sie auf das Eton College gehen. Doch Middleton will mit dieser Tradition anscheinend brechen. Sie soll überlegen, George auf das gleiche College zu schicken, auf dem sie und ihre Schwester Pippa auch gegangen sind. Das Marlborough College ist, genau wie das Eton College, auch ziemlich angesehen. Mals ehen, wofür sich Herzogin Kate und Prinz William sich entscheiden werden.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen