Kate Middleton: Mobbt Prinz George etwa Prinzessin Charlotte?

Auch die Kids von Prinz William und Kate Middleston streiten sich mal.
  • Auch die Kids von Prinz William und Kate Middleston streiten sich mal.
  • Foto: Punting Cambridge [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

In der Öffentlichkeit präsentiert Kate Middleton gerne die perfekte Familie, doch sieht es hinter verschlossenen Türen anders aus? Prinz William spricht offen darüber, dass es auch zwischen seinen Kindern mal etwas rauer zugehen kann.

Wenn die kleine Familie von Prinz William in die Öffentlichkeit tritt, sitzt jedes Lächeln und jeder Auftritt. Fehltritte oder ein schlechtes Verhalten? Keine Spur! Doch der Schein trügt. Hinter den Kulissen ist die Familie genau wie jede andere auch. Das hat William nun selbst demonstriert, als er bei einem Event ganz offen zugab, dass sich auch seine Kinder mal in die Haare bekommen - wie eben ganz normale Geschwister. Wie der "Express.co.uk" berichtet, soll er eine 14-Jährige mit einem Preis für ihren Kampf für die Gleichstellung im Fußball ausgezeichnet haben. Dabei enthüllte er, dass Prinz George in diesem Punkt wohl noch etwas Nachhilfe benötigt.

Prinz William wird zum Streitschlichter

Die 14-Jährige hat verraten, dass Prinz William ihr anvertraut hat, dass Prinz George gerne auf dem Fußballfeld mit Prinzessin Charlotte steht, aber seiner kleinen Schwestern unter die Nase reibt, dass er besser sei, als sie. William soll den Streit schließlich geschlichtet haben, in dem er George daran erinnert hat, dass Charlotte genau so gut wie er spielen kann und sie nicht automatisch schlechter ist, nur weil sie ein Mädchen ist. "Es ist schön zu hören, dass Prinz William das zu George sagt", so die Preisträgerin. Da zeigt sich mal wieder: Auch die royalen Kinder bekommen sich einmal in die Haare und streiten wegen Kleinigkeiten!

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.