Kate Middleton: Teurer Spaß! Viel Luxus für Baby Louis

Kate Middleton: Luxus bei der Taufe
  • Kate Middleton: Luxus bei der Taufe
  • Foto: tsaiproject_flickr_CC BY 2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Die Taufe von Prinz Louis steht am Montag an und schon jetzt ist klar, dass Kate Middleton für ihren Sohn einen teuren Spaß organisiert hat. Bei der Taufe kostet ein Detail nämlich eine Menge Geld.

Eigentlich ist Kate Middleton nicht dafür bekannt viel Geld auszugeben. Bis auf ihr Hochzeitskleid und ihre Hochzeit im Jahr 2011 lebt sie privat ein ganz normales Leben. Auch ihre Kinder werden nicht übermäßig mit Luxus verwöhnt. So gestand die Schwester von Pippa in der Vergangenheit, dass sie ihre freie Zeit ganz einfach mit Prinz George, Baby Louis und Prinzessin Charlotte draußen verbringt und wie eine ganz normale Familie die gemeinsame Zeit genießt. Auch in ihrem Style spiegelt sich ihre bodenständige Art wider. Wir haben Catherine nämlich schon öfter in Looks von Zara gesehen. Trotzdem wird es bei der Taufe von ihrem dritten Kind nicht ganz so bodenständig. Ein Detail, das zum Einsatz kommt, ist nämlich ziemlich wertvoll und teuer.

Kate Middleton: So wird die Taufe

Kate Middleton bekam Ende April ihren zweiten Sohn, der jetzt schon fast drei Monate alt ist. Am kommenden Montag findet auch endlich die Taufe statt und wir bekommen den Kleinen nach langer Zeit wieder zu sehen. Trotzdem wird die Taufe sehr privat gehalten. Die Presse darf lediglich vor der Kirche warten. Nur Prinz Harry, Meghan Markle, Pippa, die Queen und andere enge Familienangehörige werden bei der Zeremonie dabei sein. Damit bekommen wir auch nicht das Luxus-Detail zu sehen, das extrem pompös ist. Bei der Taufe wird nämlich ein Taufbecken, das stolze 11.000 Pfund kostet! Das passt ja so gar nicht zum Lebensstil von Kate. Doch das Taufbecken hat eben einen sehr großen traditionellen Wert für die Herzogin und die anderen Royals.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen