Kate Middleton überrascht mit Makeover

Kate Middleton hat sich neu erfunden.
  • Kate Middleton hat sich neu erfunden.
  • Foto: Ricky Wilson [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Kate Middleton hat ein Makeover gewagt, um mit Konkurrentin Meghan Markle mitzuhalten und ihr Mut zur optischen Veränderung hat sich offensichtlich gelohnt.

Sie kennt das Scheinwerferlicht und steht schon viele Jahre im Mittelpunkt: Kate Middleton, auch bekannt als Herzogin Catherine. Zuletzt tauchte aber eine andere Frau auf und raubte ihr die Aufmerksamkeit. Die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle wurde die Ehefrau von Prinz Harry, somit ein Mitglied der royalen Familie und ein weiterer Blickfang für die Presse. Im direkten Vergleich mit Meghan stellte sich schnell heraus, dass Kates Look in die Jahre gekommen war. Deswegen wagte sie dieses Jahr ein Makeover.

Kate Middleton traut sich

Wie "People" berichtet, soll ein Insider verraten haben, dass es Kate Middleton selbst war, die erkannt hat, dass sie ihren Style und ihren Look dringend ändern muss. "Sie hat bewusst daran gearbeitet, dass ihr Look ein bisschen jünger und moderner wird und es hat funktioniert!", wird ein Insider zitiert. Zu den Highlights ihrer neuen Garderobe zählt unter anderem ihr pinkes Stella-McCartney-Kleid, das sie bei der Taufe von Neffe Archie trug und womit sie nicht nur einen neuen Look wagte, sondern auch Jahre jünger wirkt. Das Makeover ist ihr definitiv gelungen!

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.