Meghan Markle: Diese fiesen Spitznamen bekam sie vom Palast-Personal

Prinz Harry und Meghan Markle haben Großbritannien verlassen und wollen sich ein neues Leben in Amerika aufbauen.
  • Prinz Harry und Meghan Markle haben Großbritannien verlassen und wollen sich ein neues Leben in Amerika aufbauen.
  • Foto: mark jones / cc by (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)
  • hochgeladen von Anna Maier

US-Schauspielerin Meghan Markle soll sich während ihrer Zeit als Royal zahlreiche Feinde gemacht haben. Dazu zählt auch das Palast-Personal, das sich mit dem Verhalten der 38-Jährigen nicht anfreunden konnte und hinter ihrem Rücken böse Spitznamen in die Welt gesetzt haben soll.

Das Leben an der Seite von Prinz Harry hatte sich "Suits"-Star Meghan Markle vor wenigen Jahren sicherlich anders vorgestellt. In Großbritannien erwartete sie alles andere als ein warmer Empfang. Nicht nur die Presse ging erstaunlich hart mit der Amerikanerin ins Urteil, auch die Bevölkerung blieb skeptisch gegenüber der neuen Frau an Harrys Seite. Hinter verschlossenen Räumen soll die Stimmung nicht besser gewesen sein: Meghan soll mit ihrer weltoffenen Sicht im eher verstaubten Buckingham Palace für Aufsehen gesorgt und die Royal Family vor den Kopf gestoßen haben, berichteten zahlreiche Insider in den vergangenen Jahren. Das war unter anderem auch ein Grund, wieso sich Harry & Meghan dazu entschieden, der königlichen Familie den Rücken zuzukehren. Nicht einmal das Personal im Palast soll es mit Meghan Markle ausgehalten haben.

Enthüllungsbuch blickt hinter die Kulissen

Gerüchte, die nicht neu sind. Bereits in den letzten Jahren gab es mehrere Insider-Berichte, laut denen es zu Problemen zwischen Meghan Markle und dem Palast-Personal gegeben haben soll. Darüber schreibt nun auch Autor Tom Quinn in seinem Buch "Kensington Palace: An Intimate Memoir From Queen Mary To Meghan Markle", wie "The Hollywood Gossip" berichtet. Er hat mit mehreren Menschen gesprochen, die in den letzten Jahren mit den Royals zusammengearbeitet haben. In diesem Zusammenhang wurden böse Spitznamen bekannt, die die Bediensteten hinter Meghans Rücken für die Amerikanerin verwendeten, wie "CelebDirtyLaundry.com" berichtet.

„Me-Gain“ hielt das Personal bei Laune

Einer der fiesen Spitznamen soll "Duchess of Difficult" ("Herzogin Schwierig") gewesen sein. Durch ihre Ehe mit Prinz Harry wurde Meghan tatsächlich zur Herzogin von Sussex, doch das letzte Worte haben die Angestellten schlichtweg mit dem Wort "Schwierig" ersetzt - so soll Meghan während ihrer Zeit als Royal gewesen sein. Ein weiterer Spitzname war "Me-Gain" ("Ich-Gewinn"), ein Wortspiel mit ihrem Vornamen und dessen Aussprache.  Tom Quinn berichtet, dass die Palast-Mitarbeiter das Verhalten der Herzogin als "zu anspruchsvoll" und "temperamentvoll". So soll es vorgekommen sein, dass Meghan mitten in der Nacht nach den Bediensteten rief oder um 5 Uhr morgens E-Mail verschickt haben soll. Nach dem Megxit - dem Rücktritt von Meghan & Harry im März 2020 - gab es sicherlich ein kollektives Aufatmen im Palast.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen