One Direction: Trauriger Tag für Louis Tomlinson!

Louis Tomlinson
  • Louis Tomlinson
  • Foto: BrittneyATambeau (flickr CC BY 2.0)
  • hochgeladen von Anna Maier

Gestern war ein sehr trauriger Tag für Louis Tomlinson: Der One Direction-Star musste sich in London für immer von seinem Großvater Keith verabschieden. Doch glücklicherweise war der 24-Jährige in diesen schweren Stunden nicht alleine, sondern hatte seine ganze Familie hinter sich…

Vor wenigen Wochen sorgte die Meldung, dass Louis Tomlinsons Großvater Keith verstorben sei, in den sozialen Netzwerken für Aufruhr. Mittlerweile ist es bestätigt: Keith Tomlinson weilt nicht mehr unter uns. Die Fans haben sich in den letzten Tagen immer wieder gefragt, ob Tommo wohl die Beerdigung seines Opas verpasst hat - immerhin war der One Direction-Star in den letzten Tagen in Los Angeles, und nicht in Großbritannien unterwegs. Gestern wurden allerdings alle eines besseren belehrt: Der 24-Jährige flog zurück nach London, um seinem Großvater die letzte Ehre zu erweisen.

Ein toller Abschied

“Wir haben meinem Vater heute Nachmittag einen tollen Abschied bereitet”, erklärte Mark Tomlinson gestern auf Twitter. Der Vater von Louis Tomlinson fährt fort: “Danke an alle, die gekommen sind und diesen Tag unvergesslich gemacht haben.” Die Fans bekunden dem One Direction-Star und seiner Familie ebenfalls ihr Beileid zum Verlust von Opa Keith: “Ich denke an euch. Bleibt stark. Keith wird euch von oben zusehen und dafür sorgen, dass alles okay ist.”

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen