Prinz Harry: Flucht-Pläne vor Meghan Markle?

Prinz Harry soll bereits vor Meghan Markle mit dem Gedanken gespielt haben, die Royals zu verlassen.
  • Prinz Harry soll bereits vor Meghan Markle mit dem Gedanken gespielt haben, die Royals zu verlassen.
  • Foto: Northern Ireland Office / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)
  • hochgeladen von Anna Maier

Wie unglücklich war Prinz Harry in der königlichen Familie wirklich? US-Seiten berichten, dass der 35-Jährige schon lange vor dem offiziellen Megxit mit dem Gedanken spielte, der Royal Family den Rücken zuzukehren.

Prinz Harry wuchs im Fokus der Öffentlichkeit auf. Jeder seiner Schritte wurde von der britischen Presse begleitet und kommentiert. Freiheiten, die andere junge Männer in seinem Alter hatten, wurden ihm verwehrt - immerhin durfte er sich als Enkel von Queen Elizabeth II. keine Fehltritte erlauben. Zu denen kam es während Harrys Zeiten als Party-Prinz trotzdem. Doch die Bevölkerung nahm ihm das nicht wirklich - zumindest nicht lange - böse. Zu einem Bruch zwischen Prinz und Briten kam es erst, als Harry Anfang 2020 verkündete, die Royal Family zu verlassen und als Senior-Mitglied zurückzutreten. In den Augen der Royal-Fans hatte nur eine Person an dieser Entscheidung Schuld: Meghan Markle. Dabei gibt es Hinweise, dass Harry schon weitaus länger mit einer Fluch aus dem Palast und dem Dienst unter der Krone liebäugelte.

Prinz Harry "wollte raus"

Im Jahr 2017 gestand er in einem Interview mit Angela Levin, dass er mit dem Gedanken gespielt hatte, die Royal Family zu verlassen. "Ich fühlte, dass ich raus wollte", gestand der junge Prinz damals, so "The Hollywood Gossip". "Aber dann entschied ich mich dazu, zu bleiben und eine Rolle für mich zu finden." Im selben Jahr trat Meghan Markle in das Leben von Prinz Harry, doch sie hat diese Wünsche nicht in ihrem zukünftigen Ehemann wachgerüttelt, wie Royal-Expertin Kristen Meinzner verrät. "Damals in 2013, nachdem er eine vier-Monate-Tour in Afghanistan abgeschlossen hatte - und lange, bevor Meghan auf der Bildfläche war - äußerte er ähnliche Gedanken." Meinzner vermutet daher, dass der Dienst beim Militär Harry die Augen geöffnet hätte und er in der Zeit zu dem Entschluss gekommen sei, nicht den Rest seines Lebens für die Krone zu arbeiten. Erst die US-Schauspielerin Meghan scheint ihm den nötigen Mut und Rückhalt gegeben zu haben, seine Royal-Flucht im Jahr 2020 in die Tat umzusetzen.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen