Schock für Kate Middleton und Prinz Harry: Hat Meghan Markle jetzt ihre WAHREN Absichten verraten?

Catherine scheint schon lange ein Vorbild von Meghan Markle zu sein
  • Catherine scheint schon lange ein Vorbild von Meghan Markle zu sein
  • Foto: © Mike Webster/FAMOUS
  • hochgeladen von Anna Maier

War Meghan Markle schon immer scharf darauf, eine Prinzessin zu sein? Ein Eintrag auf ihrem inzwischen geschlossenen Blog könnte nun die wahren Absicht der Schwägerin von Kate Middleton verraten haben.

Seit sie im Mai diesen Jahres Prinz Harry geheiratet hat, steht Meghan Markle so sehr im Rampenlicht wie nie zuvor. Dabei war sie auch davor keine Unbekannte: Sie machte sich als Schauspielerin in "Suits" einen Namen. Doch was, wenn Meg eigentlich schon immer davon geträumt hat, Prinzessin zu sein? Das scheint sich jetzt in einem alten Blogeintrag der Schwägerin von Kate Middleton bewahrheitet zu haben. Tatsächlich spielt sie in diesem auch auf Catherine an - hat sie etwa ihre wahren Ansichten verraten?

Wie Prinzessin Kate

Sie erklärt in dem Blogeintrag, dass sie schon immer eine Prinzessin sein wollte. Dass das ja der Wunsch vieler kleiner Mädchen ist. Und dass dieser Wunsch auch bei manchen erwachsenen Frauen noch da ist. "Erwachsene Frauen scheinen diese Kindheitsfantasie zu behalten. Schaut euch doch nur mal den Pomp und die ganzen Umstände der royalen Hochzeit an sowie die nie endenden Gespräche über Prinzessin Kate." Das ist jetzt vier Jahre her. Hat Meghan Markle vielleicht damals schon Pläne geschmiedet, sich eines Tages Prinz Harry zu schnappen und neben Kate Middleton Prinzessin zu werden? Man weiß es nicht genau. Wir werden wohl abwarten müssen, wie sich die Ehe der beiden in Zukunft noch so entwickelt...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen