Schwere Niederlage für Prinz Harry

Prinz Harry und Meghan Markle müssen eine Niederlage einstecken.
  • Prinz Harry und Meghan Markle müssen eine Niederlage einstecken.
  • Foto: Northern Ireland Office [CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Lügt Prinz Harry seine Instagram-Follower eiskalt an? Das hat ihm eine britische Zeitung vorgeworfen. Der Ehemann von Meghan Markle hat daraufhin Beschwerde beim britischen Presserat eingelegt. Nun steht das Ergebnis fest.

Den "Earth Day" am 22. April 2019 nutzten Prinz Harry und Meghan Markle, um auf eine Reihe von Tätigkeiten aufmerksam zu machen, mit denen sie dabei helfen wollen, die Welt ein bisschen besser zu machen, indem sie Tiere und Natur schützen. In mehreren Bildern zeigten sie ihren Followern, welche Projekte sie dabei unterstützten und ihnen besonders wichtig waren. Darunter auch Bilder von einem Event, bei dem Tiere umgesiedelt werden sollen. Doch die "Mail On Sunday" wirft dem Herzog und der Herzogin von Sussex vor, ihre Fans zu belügen und nicht die ganze Geschichte hinter den Bildern zu zeigen. Vor allem ein Schnappschuss von einem Elefanten sorgt für Ärger.

Harter Vorwurf gegen Prinz Harry

Das Bild, das Prinz Harry auf seinem Instagram-Account postete, sieht ganz danach aus, als ob der sanfte Riese von einem Wildhüter beruhigt wird. Alles wirkt friedlich und sehr harmonisch. Doch was dieser Ausschnitt des Bildes nicht zeigt: Eine Fessel am Hinterbein des Elefanten. Die "Mail on Sunday" will außerdem herausgefunden haben, dass die Tiere betäubt worden seien und die Bilder nicht - wie im Instagram-Post behauptet - von Harry und Meghan Markle geschossen wurden. Zum Teil sollen sie sogar zu einem ganz anderen Zeitpunkt entstanden sein. Verbreitet Prinz Harry etwa falsche Wahrheiten auf Instagram, um Likes und Sympathien zu gewinnen?

Niederlage für das Sussex-Paar

Ein Vorwurf, den Prinz Harry nicht so hinnahm, wie die "BILD" berichtet. Er legte Beschwerde beim britischen Presserat ein und verteidigte sich damit gegen die Vorwürfe der britischen Zeitung. Doch jetzt steht das Ergebnis fest und der Ex-Royal muss eine schwere Niederlage einstecken: Der Presserat konnte keinen Verstoß erkennen, da der Verhaltenskodex nicht verletzt wurde. Autsch! Kein Sieg für das Paar, das im Januar ihren Rücktritt als Senior-Royals verkündet hat und nun in Kanada einen Neustart hinlegen möchte.

Um diesen Post geht es

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen