Traumatisierte Meghan Markle: Flucht nach Amerika?

Meghan Markle hat erstmals offen darüber gesprochen, wie sehr ihr die britische Presse zusetzt.
  • Meghan Markle hat erstmals offen darüber gesprochen, wie sehr ihr die britische Presse zusetzt.
  • Foto: Christopher Macsurak [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Meghan Markle fühlt sich in Großbritannien nicht wohl, nachdem die Presse sich auf sie gestürzt hat. Kehrt sie nun mit Prinz Harry und Baby Archie in ihre Heimat zurück?

Am Wochenende gab Herzogin Meghan Markle ein emotionales Interview, in dem sie darüber sprach, wie sehr ihr die Klatschpresse in Großbritannien zusetzt. Freunde hätten ihr deswegen sogar abgeraten, die Ehe mit Prinz Harry einzugehen, weil sie bereits ahnten, was Meghan in ihrem neuen Leben erwarten würde. Aus Liebe war sie nicht nur bei Harry, sondern auch in England geblieben. Doch die täglichen Schlagzeilen scheinen ihr sichtlich zuzusetzen. Deswegen gibt es nun neue Spekulationen, ob die kleine Familie bald die Flucht nach Amerika antritt - dauerhaft. 

Dringende Auszeit

In Kürze kehren Meghan & Harry seiner Heimat zumindest für längere Zeit den Rücken zu. Wie "People" berichtet, wird die Familie eine sechswöchige Auszeit nehmen und diese nicht nur in Großbritannien verbringen, sondern auch in Amerika. Das US-Blatt vermutet sogar, dass sich Meghan, Harry und Baby Archie über Thanksgiving in den Vereinigten Staaten aufhalten und das Fest dort feiern werden. Wichtig sei dem Paar, Zeit gemeinsam zu verbringen, nachdem Prinz Harry und Meghan Markle zuvor noch mit royalen Verpflichtungen eingespannt sein werden. Vielleicht hilft ihnen die Zeit in Amerika auch, darüber zu entscheiden, wie es für sie weitergehen wird und wo sie am Ende glücklich werden können: Ob nun in Amerika oder England.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen