BP-Wahl: Van der Bellen sagt Wahlkampfauftakt ab

Am 9. September wäre Alexander Van der Bellen in den Wahlkampf gestartet – wären da nicht die defekten Wahlkarten gewesen.
  • Am 9. September wäre Alexander Van der Bellen in den Wahlkampf gestartet – wären da nicht die defekten Wahlkarten gewesen.
  • Foto: Amélie Chapalain
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

ÖSTERREICH. "Der Verein ,Gemeinsam für Van der Bellen' verschiebt den heutigen Wahlkampfauftakt bis das Ergebnis der vom Innenministerium angekündigten Klärung des aktuellen Wahlkarten-Debakels vorliegt und die weitere Vorgangsweise fest steht", teile Vereinsobmann Lothar Lockl in einer Aussendung mit.

Termin mit Innenministerium

Lockl fordert zudem schnellstmöglich einen offiziellen Termin mit dem Innenministerium. Dabei sollen die Wahlkampfleiter vollständig über den aktuellen Stand der Situation rund um die Wahlkarten informiert werden. "Vor allem erwarten wir die laufende, transparente Information der Wähler die zu Recht sehr, sehr verärgert sind", betont Lockl.

FPÖ fordert Krisenstab

FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl fordert die Einsetzung eines Krisenstabs durch das Innenministerium unter Einbindung von Verfassungsexperten und Vertretern aller Parteien. "Das Innenministerium hat für eine lückenlose und transparente Darstellung des Sachverhalts zu sorgen und die weitere Vorgangsweise klar darzulegen", betonte Kickl am Freitag in einer Aussendung.

Foto: Plischek

Lesen Sie auch:

* Defekte Wahlkuverts: Wird die Wiederholung der Stichwahl verschoben?
* Wie in Wien die Bundespräsidenten-Wahl entschieden wird
* Bundespräsidentenwahl 2016: So wählen Sie gültig

Autor:

Sabine Miesgang aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.