Kurz bestätigt: Koalition vor Weihnachten

Sebastian Kurz bestätigt nach seinem Gespräch mit dem Bundespräsidenten die Medienberichte.
  • Sebastian Kurz bestätigt nach seinem Gespräch mit dem Bundespräsidenten die Medienberichte.
  • Foto: Arnold Burghardt
  • hochgeladen von Kerstin Wutti

Die Koalitionsverhandlungen von ÖVP und FPÖ befinden sich auf der Zielgeraden, sagte ÖVP-Obmann Sebastian Kurz heute nach seinem Termin bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Dieser sei laufend informiert worden und habe dabei den Wunsch geäußert, dass die Ressorts Justiz und Inneres nicht von derselben Partei besetzt werden, so Kurz weiters. Grund: die FPÖ würde dann alle Sicherheitsdienste kontrollieren.

Das passiert noch bis Montag

Voraussichtlich am Samstag werden Kurz und Strache die Öffentlichkeit informieren. Zugleich sollen die Parteigremien von ÖVP und FPÖ informiert werden und den Koalitionspakt samt Ministerliste absegnen.

Ebenfalls am Wochenende wird Van der Bellen dann noch jene Ministerinnen und Minister zu Gesprächen empfangen, die er noch nicht persönlich kennt. Die Angelobung der neuen Regierung könnte dann am Montag über die Bühne gehen.

Lesen Sie auch: 

>>Neue Regierung: Angeloben schon am Montag wahrscheinlich
>> Das hat die neue Regierung beschlossen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen