Rekord: Wien ist Magnet für ausländische Unternehmen

„Der Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, auch unsere Aktivitäten im Ausland wirken sich äußerst positiv für den Standort Österreich aus“, sagt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.
2Bilder
  • „Der Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, auch unsere Aktivitäten im Ausland wirken sich äußerst positiv für den Standort Österreich aus“, sagt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.
  • Foto: Ferdipay
  • hochgeladen von Wolfgang Unterhuber

Wien meldet einen neuen Rekord bei Betriebsansiedlungen. 2014 konnten demnach 159 Unternehmen in der Bundeshauptstadt angesiedelt werden. Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: „Dieser Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, sondern auch unsere Aktivitäten im Ausland wirken sich äußerst positiv für den Standort Österreich aus“. Verantwortlich dafür ist die Austrian Business Agency ABA.

Arbeitsplätze und Investitionsrekord

Die neuen Unternehmen bringen laut ABA und Stadt Wien rund 960 neue Arbeitsplätze und einen Investitionsrekord von mehr als 244 Millionen Euro. Und woher kommen die neuen Firmen Mit 42 Ansiedlungen aus Deutschland lag das Nachbarland 2014 wieder an der Spitze. Auch die Ansiedlungen aus dem CEE-Raum (Zentral- und Osteuropa) sind im vergangenen Jahr wieder gestiegen: Insgesamt haben sich 51 Unternehmen aus der Region angesiedelt: Ungarn (15), Russland (11) und die Ukraine (8) sind dabei am stärksten vertreten.

Schmiermittel, Modernisierung und Elektro-Autos

Zu den prominentesten Ansiedlungen 2014 zählten: LUKOIL Lubricants. Das russische Unternehmen übernahm 2014 die ehemalige OMV-Produktionsstätte am Ölhafen Wien und produziert dort Schmiermittel für die Automobilindustrie. Das deutsche Unternehmen Greenvest siedelte sich 2014 im Technologiezentrum aspern IQ an und unterstützt Betreiber von Kleinwasserkraftwerken dabei, diese zu modernisieren. Der slowakische Elektromobilitätsbetreiber Greenway schließlich entwickelt, baut und betreibt Batteriewechselstationen und stellt über langfristige Vermietung Elektrofahrzeuge für Unternehmen zur Verfügung.

„Der Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, auch unsere Aktivitäten im Ausland wirken sich äußerst positiv für den Standort Österreich aus“, sagt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.
159 Betrieben aus dem Ausland ließen sich im Jahr 2014 in Wien nieder. Das sind 26 Ansiedlungen mehr als im Jahr 2013.

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen