Feuerwehrmuseum zeigt „feuer.KULT.feuerwehr“

Die Freiwilligen Feuerwehren sind vielfach verewigt, das Vereinswesen macht es möglich.
  • Die Freiwilligen Feuerwehren sind vielfach verewigt, das Vereinswesen macht es möglich.
  • Foto: Steirisches Feuerwehrmuseum
  • hochgeladen von Susanne Veronik

GROSS ST. FLORIAN. Unter dem Motto „feuer.KULT.feuerwehr“ ist eine ganz außerordentliche Schau derzeit im Steirischen Feuerwehrmuseum zu sehen. Schließlich wäre die Volkskultur ohne das Vereinswesen, allen voran die Freiwillige Feuerwehr, nicht vorstellbar. Eine merkbare Verarmung des gesellschaftlichen, aber auch des geistigen und vermutlich des wirtschaftlichen Lebens wäre nicht zu vermeiden, sollten die Vereine plötzlich aus dem Lebensganzen unseres Kulturbereiches verschwinden bzw. die Freiwillige Feuerwehr sich aus dem sozialen und kulturellen Leben zurückziehen.

Abzeichen und allerhand Symbolik

Diese Kultur zeigt sich nach außen hin in Fahnen, Uniformen, Abzeichen und anderen Symbolen, die sowohl für die Identifikation der Mitglieder mit ihrer Organisation als auch für das Auftreten in der Öffentlichkeit von Bedeutung sind.

Die Ausstellung „feuer.KULT.feuerwehr“ ist noch bis 29. Oktober von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen