ÖAV DL: Wanderung zu Edelweißboden und Hochturm

12Bilder

Fast 20 Interessierte, darunter einige „Floristen“, nahmen in zwei Kleinbussen (J. Stelzl, S. Salzmann) den weiten Weg nach Tragöß auf sich, um an einer Veranstaltung des ÖAV DL unter der Leitung von Siegfried Salzmann teilzunehmen. Obwohl es in DL noch heftig regnete, wurde den Wanderern den ganzen restlichen Tag recht freundliches Wetter zuteil.
Auf dem Hiaslegg eingetroffen, ging es gleich bergauf zum Edelweißboden, wo man eine Wiese mit Edelweißen bestaunen konnte. Es blühten aber auch noch viele andere Blumen wie z. B. Kohlröserl, Bergaster oder Trollblume. Nachdem diese Raritäten ihre Bewunderung gefunden hatten, wanderte der Großteil der Gruppe weiter zum 2081 m hohen, felsigen Hochturm. Der Weg dorthin forderte von den Teilnehmern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Am Rückweg genoss man noch einen Aussichtsplatz, von dem aus der Grüne See erblickt werden konnte. Der letzte Teil des Abstieges erfolgte über den Jägersteig. Links und rechts des Weges konnten vor allem hochstielige Blumen, wie z. B. die Türkenbundlilie, bewundert werden.
Im Gasthaus am Hiaslegg tankte man verbrauchte Energie wieder nach und trat - nach einer beeindruckenden Wanderung - die Heimreise an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen