Kommentar
Ein guter Blick auf das Wesentliche in Zeiten der Zurücknahme

Susanne Veronik, Redaktionsleiterin in der WOCHE Deutschlandsberg.
  • Susanne Veronik, Redaktionsleiterin in der WOCHE Deutschlandsberg.
  • Foto: Strametz
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Gedanken zum Konsumverhalten und unserem Auftrag in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Was für eine herausfordernde Zeit beherrscht derzeit unseren Alltag. Doch bei all den dringend nötigen Einschränkungen ist es auch eine Chance zur Entschleunigung und zur Umkehr aus einer Lebensweise im Überfluss. Sterz statt Tafelspitz tut nicht nur in der Fastenzeit gut.
Der berührende Effekt: Solidarität und Hilfsbereitschaft werden großgeschrieben. Da bieten junge Menschen ebenso ihre Dienste an wie in sämtlichen Gemeinden Hilfsaktionen auf die Beine gestellt werden. Das ist ein Schneeballeffekt, der hoffentlich größer ist als die Verbreitung des Corona-Virus. Mehr auf:

Hilfe quer durch den Bezirk Deutschlandsberg

Halten wir zu unserem Handel

Dabei macht gerade der regionale Handel jetzt eine enorm schwierige Zeit durch, in der es um Existenzen geht. Doch auch hier können Sie Ihren ganz persönlichen Beitrag leisten: Überlegen Sie, was Sie jetzt wirklich benötigen und bestellen Sie jetzt nicht auf Teufel komm raus im Internet, sondern kaufen Sie die neuen Sommerkleider und Schuhe und vieles mehr NACH dieser Krise wieder in Ihrem Geschäft. Auch das ist ein Zeichen gelebter Solidarität.
Schön, dass gerade jetzt, wie eigentlich immer in Krisenzeiten, unsere Bauern wieder mehr Wertschätzung als saisonale und verlässliche Nahversorger erfahren, eine Wertschätzung, die eigentlich IMMER bestehen sollte.
Mit unseren Beiträgen aus der Region für die Region wollen wir uns weiterhin bemühen, ein Stück Normalität in schwierigen Zeiten zu vermitteln - einfach immer näher dran.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen