Kommentar
Starker Bauboom für neue Amtsstuben

Susanne Veronik, Redaktionsleitung WOCHE Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik, Redaktionsleitung WOCHE Deutschlandsberg
  • Foto: Strametz
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Kommentar in der aktuellen Ausgabe in der WOCHE Deutschlandsberg.

St. Martin und St. Stefan haben schon je eines, in Schwanberg wird gerade großzügig ausgebaut, und Groß St. Florian kriegt sogar ein nagelneues: Die Rede ist vom Rathaus. Für diesen lang ersehnten Wunsch sind die Spaten gestern geschwungen worden. Dass die neuen Gemeindeämter und Rathäuser wie die Schwammerln aus dem Boden schießen, ist eine Folge der Gemeindestrukturreform.

Bauboom mit Effekt

Schließlich sind manche Amtsstuben für die vielen Mitarbeiter aus den fusionierten Kommunen einfach zu klein geworden. Auch wenn es staubt und lärmt, dieser Bauboom ist nur zu begrüßen: Er belebt nicht nur das Tagesgeschehen im Zeitungsgeschäft, sondern vor allem die heimische Wirtschaft. Schließlich setzen sich die Bauherren stets dafür ein, dass Firmen aus der Region und wenn möglich sogar aus den jeweiligen Orten zum Zug kommen. Das Schönste kommt zum Schluss: mehr Service für die Bürgerinnen und Bürger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen