Neues Buch gewinnen
Michaela Eberhard sagt nun der "Midlife-Lüge" den Kampf an

Michaela Eberhard aus St. Josef möchte mit ihrem neuesten Buch zur gesunden zweiten Lebenshälfte beitragen.
2Bilder
  • Michaela Eberhard aus St. Josef möchte mit ihrem neuesten Buch zur gesunden zweiten Lebenshälfte beitragen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simon Michl

Nach der "Rheuma-Lüge" erweitert die St. Josefer Autorin Michaela Eberhard ihr Gesundheitsangebot: In ihrem neuen Buch gibt sie Rezepte und Zutaten für eine gesunde zweite Lebenshälfte.

ST. JOSEF. Ihre eigene Gesundungsgeschichte hat Michaela Eberhard bereits in drei Büchern weitergegeben: Nach "Rheuma adé", "Die Rheuma-Lüge" und "Rheuma verstehen" spannt sie nun einen größeren Bogen. Nachdem sie sich mithilfe von Mikronährstoffen selbst von Rheuma heilen konnte, gründete die St. Joseferin die Rheuma-Akademie in Graz, um ihr Wissen weiterzugeben. Dazu kommt nun die Plattform "Fokus Gesundheit". "Mir ist es wichtig, aufzuzeigen, dass die Gesundheitserfolge mit gezielten, höherdosierten Mikronährstoffen nicht nur beim Krankheitsbild Rheuma gegeben sind", meint Eberhard, dass selbiges auch für alle anderen Krankheitsthemen gilt. In ihrer Akademie berichtet sie schon von Erfolgen bei chronischen Erschöpfungszuständen, Burnout, Depressionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen (v.a. Bluthochdruck), Parkinson, Demenz und anderen Autoimmunerkrankungen.

"Die Verzweiflung war mein Antrieb"

Vitamine gegen Wehwehchen

Dazu ist im November bereits das Buch "Die Midlife-Lüge – Zutaten für eine erfüllte zweite Lebenshälfte" erschienen. In ihrem vierten Werk wirft Eberhard den Blick auf die üblichen alltäglichen Gesundheitsthemen. Erneut greift sie dabei auf ihr therapeutisches Netzwerk zurück. Zusammen mit der anerkannten Lebens- und Sozialberaterin Katrin Burkhardt rückt die St. Joseferin die Themen in den Fokus, denen man sich spätestens ab Mitte 40 stellen sollte. Dass Wehwehchen ab diesem Alter mehr werden und für die meisten Menschen vollkommen normal sind – das sieht Eberhard ganz anders. "Der Mensch kränkelt und hat ernsthafte Diagnosen zu erwarten, solange er leer an Vitaminen und anderen Nährstoffen ist", meint die Autorin. Chronische Beschwerden müssten nicht zum Alltag der zweiten Lebenshälfte gehören: "So kann man sehr wohl auch ohne Medikamente gesund alt werden", erklärt Eberhard. Die erwähnten Gesundungsbeispiele aus ihrer Praxis dienen dazu als lebendiges Beispiel. "Durch systematisches Auffüllen mit den wichtigsten Basis-Mikronährstoffen beginnt der Körper wieder gesund zu funktionieren. Allen voran mit Vitamin D3, Magnesium, Vitamin C, Coenzym Q10, B-Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren wird die Selbstregulierung auf Zellebene aktiviert und der Körper beginnt sich von seinen Symptomen und Beschwerden selbst zu regenerieren." Dosierung und Qualität sowie der systematische Ein- und Aufbau seien hier entscheidend. Dazu zeigt das Buch eine Übersicht über die therapeutische Anwendung von Vitaminen und anderen natürlichen Substanzen. Das seien keine ärztlichen Anweisungen, nur "Rezepte", für die das meiste ohnehin zuhause herumsteht.

Das Buch gewinnen!

Das Buch ist Teil von Eberhards "Fokus Gesundheit", das als Informationsquelle zum Thema allgemeine Gesundheit mit einer eigenen Buchreihe und zertifizierten Weiterbildungsmöglichkeiten dienen soll. "Die Midlife-Lüge" ist im Kampenwand-Verlag, produziert vom CM Medienverlag Graz, erschienen und überall im Buchhandel erhältlich. Mit der WOCHE können Sie das Buch auch gewinnen: Wir verlosen fünf Exemplare!

Woher kommt die Autorin Michaela Eberhard?
Wir verlosen fünf Exemplare von Michaela Eberhards neuem Buch!
  • Wir verlosen fünf Exemplare von Michaela Eberhards neuem Buch!
  • Foto: Kampenwald
  • hochgeladen von Simon Michl

Michaela Eberhard aus St. Josef möchte mit ihrem neuesten Buch zur gesunden zweiten Lebenshälfte beitragen.
Wir verlosen fünf Exemplare von Michaela Eberhards neuem Buch!
Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.