Schwerpunkt Gesundheit
Vorbeugend fit machen: "Viren können sich nur bei schwachem Immunsystem austoben"

Michaela Eberhard hat sich seit ihrer Krankheit stetig fortgebildet.
  • Michaela Eberhard hat sich seit ihrer Krankheit stetig fortgebildet.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simon Michl

Mikronährstoffcoach Michaela Eberhard aus St. Josef gibt Tipps, wie man sein Immunsystem stärken kann.

„Gesund bleiben“ hört und liest man zurzeit fast so oft wie „daheim bleiben“. Einen Aspekt in unserem eigenen Körper, der vor Krankheiten schützen kann, haben wir selbst in der Hand: unser Immunsystem. Stärken kann man dies u.a. mit ausgewogener und gesunder Ernährung. Viele Obst- und Gemüsesorten enthalten Vitamin C, vor allem Zitrusfrüchte, Kohl und Kraut.

Lebensmittel mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt:

Gemüse: Petersilie, Grünkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Paprika, Spinat, Rotkohl, Weißkohl, Tomate, Sauerkraut, Kartoffel, Avocado, Zwiebel
Obst: Hagebutte, Sanddorn, Johannisbeere, Vogelbeere, Kiwi, Erdbeere, Zitrone, Orange, Mango, Heidelbeere, Ananas, Cranberry, Apfel, Banane, Pfirsich, Birne
Fleisch: Kalbsleber, Rinderleber

Dieser Mikronährstoff ist für ein funktionierendes Immunsystem wichtig, wie Michaela Eberhard am eigenen Leib erfuhr. Die St. Joseferin erkrankte 2015 an Rheuma. „Indem ich mein Immunsystem mit höheren Dosen an Mikronährstoffen dauerhaft gestärkt habe und somit die Zellen wieder ihre gesunden Aufgaben verrichten konnten, gingen die Gelenksentzündungen von selber weg“, erzählt sie. „Die Antikörper blieben, sind seitdem jedoch inaktiv.“ Die gesunden Auswirkungen von Mikronährstoffversorgung auf den menschlichen Körper sind seit 50 Jahren erforscht: Vitamin C und Co. stärken nicht nur die körpereigene Abwehr von Krankheitserregern, sondern sorgen auch für eine schnellere Regeneration. „Viren können sich im Körper nur austoben, wenn das Immunsystem geschwächt ist“, so Eberhard. Anders gesagt, kann keine Tablette alleine ein Virus bekämpfen. Ein gutes Immunsystem kann aber vorbeugend wirken und dazu beitragen, eine Erkrankung zu mildern. Ein schlechtes hingegen kann sich u.a. in einer erhöhten Infektanfälligkeit äußern.

Vitamine im Trend

Sein Immunsystem sollte man also zu jeder Zeit stärken. Das geht auch durch Bewegung, frische Luft und viel Sonne. Wenn das nicht möglich ist, können Mikronährstoffe aushelfen. Denn Vitamin C kann der menschliche Körper nicht selbst bilden, es muss über Speisen oder Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. „Vitamine und Co. sind in vielen Geschäften erhältlich“, sagt Eberhard. Sie rät aber zu einem genauen Blick auf Qualität und Dosierung, um den angestrebten gesundheitlichen Erfolg zu erreichen. Mit ihrer Plattform "Fokus Gesundheit" will die Weststeirerin anderen helfen, ihre Gesundheit in den Griff zu kriegen. Als diplomierter Coach berät sie über Mikronährstoffe und vertreibt diese auch. „Wir haben einen enormen Anstieg gemerkt, weil die Menschen verstehen, dass sie mit Vitaminen ihr Immunsystem stärken können, während viele pharmazeutische Langzeitmedikationen das Immunsystem runterfahren.“ Ein Trend ist auf jeden Fall zu erkennen: In österreichischen Apotheken wurden heuer schon 40 Millionen Euro mit Vitaminen, Nahrungszusatzstoffen und Immunstärkern umgesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen