„ES JUNKERTE WIEDERUM GEWALTIG IN STAINZ“

92Bilder

Junkervorstellung nach Maß in Stainz
Am Samstag, 10. November war es wieder soweit- „es junkerte“ im Schloss Stainz- und das gleich auf zwei Ebenen, denn sowohl im ehrwürdigen Refektorium, als auch im romantischen Schlosskeller kamen die Besucher voll auf ihre Rechnung.
Über 20 Junkerwinzer präsentierten das „steirische Original“ im Schloss Stainz, wobei bei einer Weinpräsentation natürlich auch eine besondere Kulinarik nicht fehlen durfte. In diesem Jahr wurden gleich fünf Gänge angeboten und der Gast hatte die „Qual der Wahl“ nicht nur bei den edlen Weinen sondern auch bei den Speisen , wie Vorspeisenbuffet des Wurst- und Schinkenspezialisten Messner aus Stainz, Suppen- und Hauptspeisenbuffet vom Restaurant Casa Rossa, Dessertbuffet von Bauer & Co oder Käsebuffet der Biohofkäserei Deutschmann.
Und bei den Weinen waren Weingut Dreisiebner, Weingut Elsnegg, Weingut Felberjörgl, Weinhof Florian, Weingut Friedrich, Gröbacher Wein, Weingut Labanz, Weingut Langmann, Weingut Lazarus, Weingut Lorenz – Fam. Pronegg, Weingut Schmidt, Weingut Weber, Weingut Jöbstl, Weingut Gründl Labuttendorf, Weingut Peter Skoff Domäne, Weingut Walter Skoff original, Frauwallner – Weine, Weingut Stocker, Weingut Nekrep vertreten – weiter bot das Genussregal Südsteiermark und die Genussfmanufaktur Lukashof Verkostungen an.
Bei bester Organisation durch CDM-Incoming Claudia Dunst-Mösenlechner bzw. der ARGE Stainz mit der Marktgemeinde, dem Tourismusverband und dem Weinhaus Stainz sowie musikalischen Hochgenüssen von der „Volksmusikgruppe Stainz“ und den „Ölspurbuam“ war beste Stimmung bis zum Morgengrauen angesagt.
Hausherr Bgm Walter Eichmann konnte u. a. die Weinhoheit Franziska , BM a. D. NRAbg Dr. Martin Bartenstein, den bekannten Anwalt Dr. Gerald Ruhri , Sauzipf Obmann Hans Herunter , die Vertreter des Medienpartners WOCHE mit Frau Mörth und Hr. Sagmeister sowie zahlreiche Bürgermeister der Nachbargemeinden willkommen heißen.

Wo: Schloss Stainz , Stainz auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen