Weltfrauentag
Frühlingskonzert auf hohem Niveau in Pölfing-Brunn

Die Grazer Frauenphilharmonie begeisterte zum Weltfrauentag in Pölfing-Brunn.
2Bilder
  • Die Grazer Frauenphilharmonie begeisterte zum Weltfrauentag in Pölfing-Brunn.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simon Michl

Das Frühlingskonzert der Grazer Frauenphilharmonie zum Frauentag in Pölfing-Brunn hat überrascht und begeistert. Die Stimmung in der voll besetzten Pfarrkirche war grandios und führte am Ende des Konzertes zu tosendem Applaus. "Wir haben bewusst den Weltfrauentag als Termin für dieses Konzert gewählt, da die Musikerinnen zeigen wollen, dass Beruf und Familie vereinbar sind", so Organisator Gerhard Schreiner. Moderatorin Gerda Müller-Wieser führte mit eigenen Gedichten und Geschichten durchs Programm und umrahmte damit das Konzert. Im ersten Teil wurden die "Vier Jahreszeiten" von Vivaldi gespielt, bei denen die Solistinnen Mei Hamada, Henriette Hofmann und Myroslava Kucher ihr Können unter Beweis stellten. Im zweiten Akt ging es beschwingt mit bekannten Walzer und Polkas von Strauss, Brahms und Millöcker weiter. "Ein wirklich gelungener Musiknachmittag auf sehr hohem Niveau. Daher ein großes Danke an Pfarrer Markus Lehr für die Kirche als Konzertsaal sowie dem Gasthaus 'Das Freidls' für das Catering", war Schreiner vollauf zufrieden.

Die Grazer Frauenphilharmonie begeisterte zum Weltfrauentag in Pölfing-Brunn.
Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen