Geburtstagsfeier von Hemut Huber für "Schule Äthiopien"

Helmut Huber freute sich über die vielen Gratulanten der Knappschaft Pölfing-Bergla.
  • Helmut Huber freute sich über die vielen Gratulanten der Knappschaft Pölfing-Bergla.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Helmut Huber, Obmannstellvertreter der „Knappschaft Pölfing-Bergla“ hat im Gasthof Martinhof seinen 70. Geburtstag gefeiert.

ST. MARTIN IM SULMTAL. Der Vorstand der „Knappschaft Pölfing-Bergla“ mit Obmann Reinhard Riedmüller war im Gasthaus Martinhof, um den runden Geburtstag von Obmannstellvertreter Helmut Huber zu feiern. Der Kameradschaftsbund war dieser Einladung ebenso gerne gefolgt. Für die musikalische Gestaltung sorgte ein Gitarrenduo, das auch dem Anlass entsprechende Stücke wie „Großvater“ von STS zum Besten gab.

"Schule Äthiopien" im Fokus

Der Gastgeber schilderte in unterhaltsamer Weise die Umstände seiner Geburt vor 70 Jahren, kam aber gleich auf sein Herzensanliegen zu sprechen: Während er und die übrigen Anwesenden hier im Wohlstand leben würden, hätten Menschen in anderen Ländern nicht einmal genug, um sich und ihre Kinder zu ernähren. Deshalb hat das Geburtstagskind nur einen einzigen Wunsch ausgesprochen: Geld für den Schulbau in Äthiopien zu sammeln.
Maria Huber, die Frau des Geehrten, hatte sich deshalb in eine äthiopische Tracht gekleidet und  Lichtbilder von einer Reise in jenes ferne Land gezeigt, das dem Wieser Peter Krasser als Initiator von "Schule Äthiopien" schon mehrere Schulen verdankt.

Leiberl und Sportsfreunde

Helmut Hubers Hausarzt Hans Silly rief außerdem einige überaus lustige Vorfälle in Erinnerung und hob die Vielseitigkeit sowie die Tatkraft des Jubilars hervor. "In St. Martin kann man in jede beliebige Richtung blicken und wird überall irgendein Ergebnis von Hubers rührigem Unternehmungsgeist erblicken", so der Allgemeinmediziner Hans Silly und überreichte Helmut Huber ein gelbes Leiberl mit den Namen seiner Sportsfreunde, die ihm ein umgetextetes Ständchen widmeten.
Übrigens: Helmut Huber ist auch ein hervorragender Reiseleiter, der für die Knappschaft schon mehrere Bildungsfahrten organsiert hat.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen