Abenteuer mit Mira, Valentino und dem Eisgeist

Die Zeichnungen im Buch stammen von Stainzer Schülern
5Bilder
  • Die Zeichnungen im Buch stammen von Stainzer Schülern
  • hochgeladen von Gerhard Langmann
Wo: Volksschule, 8503 Stainztal auf Karte anzeigen

„Das bringt den Schülern einen wertvollen Impuls“, verriet Volksschuldirektor Franz Ganster, dass Veranstaltungen wie die Lesung von Waltraud Rath am vergangenen Mittwoch sporadisch in den Unterricht eingebaut werden. „Es formt“, so Ganster, „die Bereiche Sprache, Lesen und künstlerische Betätigung.“
Bei der Lesung ging es um die Freunde Mira und Valentino, die so gerne eine winterliche Landschaft erlebt hätten. Dank des Eisgeistes brachte die Kälte tatsächlich Eis auf den Teich, doch bei einer Pirouette brach Mira auf dem Eis ein und Valentino blieb zu ihrer Rettung nur der Sprung in das kalte Wasser. Eingehüllt in eine Glaskugel erlebten die beiden eine wundervolle Reise zum Eispalast, in dem der Eisgeist – in Wirklichkeit der verzauberte Adalbert zu Hohenfeld – wohnte. Ihn zu befreien war nur in einer Vollmondnacht möglich. Klar unternahmen die Kinder das Wagnis, mit Hilfe des Einhorns brachten sie dem Verzauberten die zur Errettung notwendige Eisblume. Gerettet wurde aber nicht nur Adalbert, sondern auch das Einhorn, das sich als Freundin Heidemarie herausstellte.
Erfreuliches gab es abschließend für alle Kinder: Waltraud Rath hatte für sie goldgelbe Muffins vorbereitet. „Es war aufregend“, zeigte sich Lukas (7) von dem Gehörten sehr angetan. „Ich lese daheim sehr viel“, fand Sophie (6) die Lesestunde als eine willkommene Anregung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen