Adventnachmittag in Freiland zu Gunsten des Hospiz-Teams

Barbara Weber ist Margaretha und Franz Spieler überaus dankbar.
  • Barbara Weber ist Margaretha und Franz Spieler überaus dankbar.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

FREILAND. Familie Margaretha und Franz Spieler organisierten im Bauernhausmuseum in Freiland wieder einen besinnlichen Adventnachmittag, der sich weit in den Abend hinein zog. Die Zuhörer waren von der Atmosphäre der Rauchkuchl, den Texten von Karl Solterer, dem Harmonikaspieler Heinz Mahr begeistert. Die Glockenstimmen des "Rostocker Viergesangs" berührten auf wunderbarste Weise.

Reinerlös für den Hospizverein

Der Reinerlös dieser Veranstaltung konnte dann an Barbara Weber als Leiterin des Hospiz-Teams Deutschlandsberg Stadt überreicht werden. "Die Spenden werden für Fortbildungen, Supervisionen und einen teilweisen Ersatz der sonst privat finanzierten Fahrten der freiwilligen Mitarbeiter finanziert werden, um eine weiterhin optimale Begleitung der betreuten Personen zu sichern", erklärt Barbara Weber dankbar und ergänzt: "Ein herzliches 'Danke' gilt auch der katholischen Frauenbewegung in Frauental für die herzliche Spende."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen