Am Freitag, den 15.02.2019 fand die erste allgemeine Übung der FF Pirkhof statt. Der Übungsbefehl lautete „Wohnhausbrand mit einer vermissten Person“.

4Bilder

Bei einem leerstehenden Gebäude in Zirknitz, im Ortsteil Hofererberg, schlugen die Flammen bereits über einen halben Meter hoch aus dem Kamin. 
Die umliegende Umgebung in dicke Rauchschwaden gehüllt, als die
Feuerwehr Pirkhof mit 3 Fahrzeugen und 23 Mann stark am „Einsatzort“ eintraf.

Sofort begann der ATS-Trupp über die Steckleiter mit dem löschen des Kamins und anschließend mit dem abdecken der Dachziegel um über das Dach in das stark verqualmte Haus zu gelangen. Hierfür wurden sogar die Dachlatten zersägt und der Innenbereich mit Wasser gelöscht.

Über die TS vom LKW-A Pirkhof wurde das Wasser aus einem nahegelegenen unterirdischem Wasserbehälter zum TLF-A befördert.

Um 19.55 gelang es die vermisste Person aus dem Gebäude zur retten und den Sanitätern zu übergeben.
Die Übung konnte erfolgreich um ca. 20.30 Uhr beendet werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Pirkhof bedankt sich herzlichst bei Familie Sommer für die zur Verfügungstellung ihres Gebäudes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen