Chorkonzert der Superlative in Stainz

Präsident Erich Deltedesco bei seiner Begrüßung
10Bilder
  • Präsident Erich Deltedesco bei seiner Begrüßung
  • hochgeladen von Gerhard Langmann
Wo: Pfarrkirche, Stainz auf Karte anzeigen

Die Pfarrkirche bot am vergangenen Freitag das ideale Ambiente für ein internationales Chorkonzert, das vom Vokalensemble Gaudium, dem Singkreis Gutenberg, Coro Brenta Tione di Trento, LIEDERmännerChor Alberschwende und der Chorgemeinschaft Stainz unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Alpenländischer Chorverbände (AGACH) getragen wurde. „Unsere Arbeitsgemeinschaft umfasst 16 Chorverbände“, äußerte AGACH-Präsident Erich Deltedesco in seiner Begrüßung den Wunsch, die Veranstaltung möge Wärme geben und Besinnung schaffen für das Weihnachtsfest.
Den Auftakt besorgten die Chorgemeinschaft Stainz und Chorleiterin Julia Gruber, die abwechselnd mit Petra Stelzl den Klangkörper leitete, mit dem Mundart-Stück „Is finster draußt“. Überhaupt: Die Chöre sangen in ihrer Muttersprache, es war aber auch Dialekt zu hören, selbst Lieder in Latein hatten Eingang gefunden. „Schenk uns Zit“ sang der Singkreis Gutenberg aus dem Fürstentum Liechtenstein, bevor der Coro Brenta Tione aus dem Trentin ein „Piccola canta di Natal“ draufsetzte und das Vokalensemble Gaudium aus Südtirol „A Spur durch’n Schee“ zog. Der vorarlbergische LIEDERmännerChor Alberschwende wiederum ließ ein mächtiges „Gaudete, Christus natus est“ erklingen.
Das Konzert mit literarischen Brücken zu versehen war Aufgabe von Astrid Mellak, die sowohl die Lieder ansagte und die Chöre vorstellte als auch besinnliche Texte vortrug. „Sie geht uns auf die Nerven“, regte sie an, die mitunter hektische Zeit der Erwartung zur Freude und Besinnung zu nutzen. „Was, wenn es wahr wäre?“, fragte sie sich abschließend mit den Worten von Jaques Brel, um auch gleich die Antwort zu geben: „Dann würde ich ja sagen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen