Teststraße in der Festhalle Stallhof
Dank den freiwilligen Helfern

Koordinator Matthias Pratter (re) heißt die Mithelfer und Bürgermeister Walter Eichmann (li) willkommen
  • Koordinator Matthias Pratter (re) heißt die Mithelfer und Bürgermeister Walter Eichmann (li) willkommen
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Kostenlose Tests für die Bevölkerung am Montag von 7-10 Uhr, mittwochs und freitags von 16-19 Uhr und Samstag von 8-11 Uhr: Das Angebot der Marktgemeinde Stainz hört sich gleichermaßen einladend, einfach und bürgerfreundlich an. Dennoch: Es bedarf freiwilliger Mithelfer, die sich in den Dienst der guten Sache stellen und die Testzeiten durch ihr ehrenamtliches Engagement ermöglichen. Exakt 17 Menschen – der Riesenanteil davon Frauen – machte beim Angebot für die Allgemeinheit mit. „Wir haben nicht lange suchen müssen“, zeigte sich Matthias Pratter, der Koordinator in der Gemeinde, zufrieden mit den freiwilligen Anmeldungen.
Die Arbeit in der Festhalle ist von einem hohen Abwicklungsethos getragen. Die drei Bereiche lauten Anmeldung, Durchführung und Befundung, wobei die Durchführung des Abstriches aus beiden Nasenhöhlen unter Blickbeobachtung der Kontrollperson vom Besucher selbst vorzunehmen ist. Nach einer Zuwartefrist von 15 Minuten wird das Testergebnis kontrolliert und dem Besucher mitgeteilt. Das Ergebnis „nicht nachgewiesen“ gilt als negativer Befund und reicht für 48 Stunden als eines der vielzitierten 3G. Bei einem positiven Befund (in Stallhof ein verschwindend geringer Anteil) werden sofort alle notwendigen Schutzmaßnahmen in Gang gesetzt.

Testbetrieb bleibt aufrecht

Den vergangenen Donnerstagabend nutzte Amtsleiter Alexander Schwarz, um sich mit einer Einladung zum Buschenschank Ulz in Kothvogel namens der Marktgemeinde Stainz beim Freiwilligenteam zu bedanken. „Verbringen wir gemeinsam ein paar gemütliche Stunden“, bedankte sich Koordinator Matthias Pratter bei den Mithelfern für ihre Bereitschaft zum Mitmachen und für ihre Flexibilität bei unerwarteten Verhinderungen. „Es war nicht immer ganz einfach“, sprach Bürgermeister Walter Eichmann das eigenartige Benehmen mancher Testpersonen an, dem mit Ruhe, Sachlichkeit und Bestimmtheit begegnet wurde. Das Angebot, so der Ortschef, werde in zeitlicher Abstimmung mit der Apotheke Stainz weitergeführt. „Wir haben in zehn Wochen ganz Stainz durchgetestet“, kam er auf die anfangs rund neunhundert und nunmehr zirka fünfhundert Testungen pro Woche zu sprechen. Damit würden vielen Menschen, die noch über keine 3G verfügen, in ihrem privaten Umgang enorm geholfen.
Beim gemütlichen Zusammensitzen spielte die Arbeit an der Teststraße nur eine untergeordnete Rolle. Vielmehr zeigte es sich, dass hier eine Gruppe zusammengefunden hat, der das Wohl der Mitmenschen nicht gleichgültig ist. „Ich bin beim Roten Kreuz und auch bei der Feuerwehr“, bekannte Alina Hohensinger - die Jüngste im Helferteam - freimütig, die Menschen gerne auf dem Weg zur Normalität zu begleiten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen