Das Geheimnis ist gelüftet

55Bilder

Am Freitag, dem 12. April, wurde das Riesen-Osterei am Deutschlandsberger Hauptplatz enthüllt.

DEUTSCHLANDSBERG. Schon zum 22. Mal wurde heuer das Ei von den schwarzen Tüchern befreit, um den Zuschauern am Hauptplatz der Bezirkshauptstadt den ersten Blick darauf zu ermöglichen. Wegen der enormen Größe des Kunstwerks, wurde dazu sogar ein Kran benötigt. Der Bürgermeister Josef Wallner ist begeistert von dem Spektakel: „ Ostern in der Innenstadt ist immer etwas ganz Besonderes.“ Auch Vizebürgermeister Anton Fabian war anwesend, um den Bewohnern frohe Ostern zu wünschen.

Buntes Programm

Unter der Moderation des Vorsitzenden des Stadtmarketings Deutschlandsberg Herbert Widmar, wurde auf dem Hauptplatz eine wahrhaft österliche Stimmung verbreitet. Am Programm standen zum Beispiel Tänze der Volksschule Deutschlandsberg. „Der Frühling hat sich eingestellt“ tanzte die 3.b Klasse unter der Leitung von Klassenlehrerin Michaela Kotrasch und Roswitha Bernardin und „Has, Has, Osterhas“ führte die 2.a Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Kerstin Hartinger und Sybille Schuller auf. Unterstützt wurden die Lehrerinnen von Petra Prattes-Horn, die auch für die Kostüme und die Programmgestaltung verantwortlich war.
Des Weiteren trat der Schulchor mit Chorleiterin Lea Wippel auf: Gesungen wurde „E malama“, ein hawaiianisches Lied, das unsere schöne Erde ehrt und „Hebt mal den Blick“. Nach dem Unterhaltungsprogramm konnten sich die Zuschauer noch über Fastensuppe freuen, die direkt neben der Bühne
ausgegeben wurde.

Liebevolle Gestaltung

Jedes Frühjahr ziert ein neues Osterei den Deutschlandsberger Hauptplatz. Diesmal steht das Kunstwerk unter dem Motto „ Schulstadt Deutschlandsberg“. Gestaltet wurde es von Ingrid Schantl und Silvia Enzi, die sich auf die Hilfe der Familie verlassen konnte. Auf die Frage, wie die Wahl des Themas getroffen wurde, antwortet Ingrid Schantl: „ Ich habe mich in meine Kindheit versetzt und überlegt, was für mich etwas Besonderes war.“ Herbert Widmar zeigt sich besonders begeistert über die diesjährige Gestaltung des Riesen-Ostereis: „ So viel Herz, wie in diesem Ei steckt, haben wir selten erlebt!“ Auch neben dem Ei gibt es einiges zu entdecken: Eine Schulklasse mit Hasenkindern hat vor einer Tafel Platz genommen.

Osterausstellung in der Stadtgalerie

Karl Fanta und Erich Nauschnig laden ein, die Ausstellung in der Stadtgalerie zu besuchen, die Eier aus ganz Europa präsentiert. Außerdem sind Impressionen aller Riesen-Ostereier, die den Hauptplatz in den letzten Jahren verschönert haben, und österliches Brauchtum hier zu begutachten. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis 21. April, jeden Freitag von 9.00-12.00 Uhr und von 15.00-18.00 Uhr, jeden Samstag von 9.00-12.00 Uhr und sonntags von 15.00-18.00 Uhr.


2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen