Zur Geburt von Nil Tyrese Yolla Kpara
Dem neuen Erdenbürger alles Gute

Bienvenue à la maison (Willkommen zuhause)

Der Topfenkuchen mit Marillen und das Glas Wein waren schon vorbereitet, als Vizebürgermeister und Alternative für Stainz-Sprecher Franz Hopfgartner am vergangenen Samstag zu seinem Gratulationsbesuch eintraf.
„Das zählt zu den liebsten Tätigkeiten eines Ortspolitikers“, beglückwünschte er die Eltern Carola (30) und Razack Yolla Kpara (30) zur Geburt ihres Sohnes, der am 21. April auf die Welt gekommen ist. In seinen Händen hatte er einen Blumenstrauß für die Mama und ein Glückwunschbillett für den Papa. „Ihr habt ausstattungsmäßig alles gut vorbereitet“, bewunderte er die weitläufige Wohnung. Auch für das Geschlecht hatte Hopfgartner eine Anmerkung übrig: „Ein Bub passt genau, denn in der Umgebung hat es in letzter Zeit viele Mädchen gegeben.“
3.950 Gramm und 52 Zentimeter lauten die persönlichen Daten des kleinen Nil Tyrese, der im Landeskrankenhaus Deutschlandsberg geboren wurde. Etwas später als berechnet, wie die Mama anmerkte, aber in jedem Fall zu hundert Prozent willkommen. Das Glänzen der Augen von Oma Ulrike und Opa Fritz im Hintergrund bestätigte diese Aussage. Mittlerweile ist der Spross bereits kräftig angewachsen und hält die Eltern – besonders in der Nacht – gehörig auf Trab.
Mama Carola Yolla Kpara ist beruflich in der Verwaltung des Bundesasylamtes Graz beschäftigt, Papa Razack übt den Beruf eines Modeberaters aus. Er stammt aus Benin, einem französischsprachigen Küstenstaat in Westafrika, und ist seit sieben Jahren in Österreich. Kennengelernt haben sich die beiden über das Internet, so richtig gefunkt hat es dann bei einem - und später vielen - Treffen in Graz. Dem jungen Erdenbürger das beste Wohlergehen für die Zukunft!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen