Der "Kleine Prinz" im Remake

Keiner versteht mich

Ein „Kleiner Prinz“ verliert seine Ausstrahlungskraft einfach nicht. Auch bei der Wiederaufnahme im Dachbodentheater durch die Theaterrunde Stainz fand das Stück von Antoine de Saint-Exupéry großen Anklang.
„Als ich sechs Jahre alt war“, begann der Prinz seinen Streifzug durch die Planetenlandschaft mit einem Traum. Die Zeichnung? Nein, das ist kein Hut, sondern eine Riesenschlange, die einen Elefanten verschluckt hat. Klar, dass damit die Erwachsenen nichts anfangen konnten. Aber wie schaut es mit einer Blume als Freund aus? Auch nicht allzu gut, wenngleich der Ratschlag, zwei Raupen aushalten zu müssen, um zu einem Schmetterling zu gelangen, durchaus zukunftsfähig war.
Nach dem Laternen- und dem Geographenplaneten landete der kleine Prinz schließlich auf der Erde bei Schlangen, Wüstenblumen und Füchsen. Sie alle würden nur nach einer Zähmung zu Freunden, dann allerdings zu einzigartigen Freunden. Wie weise der Schlusssatz, dass man für seine Freunde verantwortlich sei und nur mit dem Herzen gut sehe.

Wo: Dachbodentheater, Stainz auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen