Perchten und Teufeln laufen am 5. Dezember durch Eibiswald
Der Nikolo verteilt Päckchen an die Kinder

Wo geht’s denn hier zur Hölle? In Eibiswald ist am 5. Dezember buchstäblich der Teufel los...
  • Wo geht’s denn hier zur Hölle? In Eibiswald ist am 5. Dezember buchstäblich der Teufel los...
  • Foto: Josef Fürbass
  • hochgeladen von Josef Fürbass

Am 5. Dezember kommt der Krampus. Das ist auch in Eibiswald nicht anders. Mit Schellengeläute, Schwefelgeruch und schaurigen Masken schälen sich die zotteligen Gestalten aus der Dunkelheit. Sieben Gruppen werden den Hauptplatz ab 18.30 Uhr in einen Hexenkessel verwandeln...

(jf). Veranstalter Herbert Sommer achtet darauf, „dass wir in Eibiswald einen sehr familienfreundlichen Krampuslauf haben.“ Hinzu kommt, dass die Kinder vom Nikolo mit kleinen Gaben beschenkt werden. Etwa 500 Päckchen können mit Unterstützung der regionalen Betriebe und von „Mister Kulm“ Hubert Neuper verteilt werden.
Wenn die Hexen ihre Zauberbesen ausnahmsweise nicht zum Fliegen sondern zum Kehren der Straße verwenden, wenn sich Engerln und Teufeln auf Augenhöhe begegnen, wenn sich dunkle Gesellen auf dem Boden wälzen oder sogar vor den Karren spannen lassen, dann ist das höllische Spektakel voll im Gang.
Diesmal dürfen die Besucher des Eibiswalder Krampuslaufes auf die Pistorfer Perchten, die Burgstall-Teifln aus Wies, die Höllenteufel aus Wettmannstätten, die Haslacher Perchten, die Buachkogl-Teifln, die Gamlitzer Teufeln und die Infernum Teufeln Eibiswald gespannt sein. „Ich freue mich, dass die Marktgemeinde Eibiswald die Veranstaltung unterstützt und sich Bürgermeister Andreas Thürschweller auch heuer unter die Besucher mischt“, so Herbert Sommer.

Autor:

Josef Fürbass aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.