VTG St. Martin
"Der Zerrissene" in St. Martin im Sulmtal

Die VTG St. Martin im Sulmtal ist schon mitten in den Proben für "Der Zerrissene" mit Sepp Loibner in der Hauptrolle, Regisseur ist wiederum Alois Herzog.
  • Die VTG St. Martin im Sulmtal ist schon mitten in den Proben für "Der Zerrissene" mit Sepp Loibner in der Hauptrolle, Regisseur ist wiederum Alois Herzog.
  • Foto: VTG St.Martin
  • hochgeladen von Susanne Veronik

„Der Zerrissene“ Posse mit Gesang von Johann Nestroy geht heuer auf der VTG-Bühne in St. Martin im Sulmtal in Szene. In die Hauptrolle schlüpft wiederum Lokalmatador Sepp Loibner. Der Kartenvorverkauf startet bereits am kommenden Montag.

ST. MARTIN IM SULMTAL. Nach dem außergewöhnlichen Erfolg des „s`'Nullerl“ der vergangenen Spielsaison bringt die VTG-Bühne St. Martin i.S. diesmal einen absoluten Klassiker der Boulevardkomödie auf die Bühne:  „Der Zerrissene“ von Johann Nestroy.

Ein Rückschau auf "S'Nullerl":

"’s Nullerl" in St. Martin im Sulmtal

In der Hauptrolle ist wiederum Sepp Loibner aus Dietmannsdorf in St. Martin im Sulmtal zu sehen, diesmal aber nicht als greiser "Nullanerl" sondern in der Rolle des "Herrn von Lips". Der umtriebige Regisseur Alois Herzog ist bereits mitten im Gestalten für das aufwendige Bühnenbild und wird als der Schlosser "Gluthammer" auch auf der Bühne agieren. In den weiteren Rollen sind Sigi Galler als "Krautkopf", Andrea Fürnschuß als "Frau Schleyer" und nicht zuletzt Cindy Wunderlich als die leidgeprüfte "Kathi". Sie bilden die Ecksäulen dieses einzigartigen Werkes von Johann Nestroy. Gerti Strametz aus Eibiswald am Klavier wird die Couplets des Stückes musikalisch begleiten.

Jetzt schon an Weihnachten denken

Die Premiere steigt am Samstag, dem 28. Dezember, um 19.30 Uhr im Kultursaal St. Martin i.S.
Weitere Vorstellungen noch im alten Jahr gibt es am Sonntag, dem 29. Dezember, und diesmal auch zu Silvester, also am 31. Dezember 2019, und zwar schon um 17 Uhr.
Weitere Vorstellungen sind an den Wochenenden (Freitag, Samstag und Sonntag) sowie am Mittwoch, dem 22. Jänner 2020, mit Beginn um 19.30 Uhr geplant. An den Sonntagen beginnen die Vorstellungen bereits um 17 Uhr.

Da alljährlich ein regelrechtes G'riss um die Vorverkaufskarten herrscht, sollte man sich schon ab nächster Woche darum bemühen, vor allem wenn man Theaterkarten zu Weihnachten verschenken möchte. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, dem 11. November bei Foto Habenbacher in St. Martin im Sulmtal, Tel: 03465/2283

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.