Des is mei Hoamat!

Die Wallfahrtskirche „zum gegeißelten Heiland auf der Wies“!
9Bilder
  • Die Wallfahrtskirche „zum gegeißelten Heiland auf der Wies“!
  • hochgeladen von Gerhard Woger

Aufgewachsen in Soboth - einem kleinen Ort im Dreiländereck, Steiermark, Kärnten und Slowenien - lebe ich nun schon seit über 30 Jahren in der Marktgemeinde Wies! 

Daten und Fakten:
Die rund 4450 Einwohnern zählende Marktgemeinde Wies liegt in der südwestlichen Steiermark und besteht seit der Gemeindefusion Anfang 2015 aus den Ortsteilen Limberg bei Wies, Wernersdorf, Wielfresen und Wies. 
Kleinkinderbetreuung, Schulen, Ärzte, Nahversorger sowie viele Arbeitsplätze und Freitzeitmöglichkeiten  machen Wies zu einer liebens - und lebenswerten Wohngemeinde. 

Gott und die Welt:
Die Verehrung des „Gegeißelten Heilands auf der Wies“ nahm im 18. Jh. in Oberbayern ihren Anfang. 1753 kam eine Kopie der Statue in die einstige Pfarrkirche St. Veit in Altenmarkt, in die Nähe von Wies. Reichsgräfin Anna von Herberstein ließ 1774 für die Gnadenstatue die „Wies-Kirche“ vom Marburger Architekten Johann Fuchs errichten.

Die barocke Pfarrkirche zum "Gegeißelten Heiland auf der Wies" galt bis Mitte des 19. Jh. als Zielpunkt zahlreicher Wallfahrten. Auch heute noch kommen traditionelle Gruppen zur Wallfahrt nach Wies.

Der Wein und das grüne Gold:
Wies gehört zu den größten Weinbaugemeinden im Bezirk Deutschlandsberg. Neben der typischen Sorte  - dem Schilcher -  werden auch Welschriesling, Weißburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc und  Muskateller gekeltert.  Einige Jungwinzer sind auch sehr erfolgreich in die Produktion von Sekt und Frizzante eingestiegen.

Neben dem Weinbau steht auch der "Steirische Ölkürbis" im Mittelpunkt. Zahlreiche  Auszeichnung bestätigen die hohe und reine Qualität des "grünen Goldes " aus der Weststeiermark.  

Gemeinsam erleben und feiern:
Von der Feuerwehr bis zu zur Musikkapelle, vom Fußball bis zum Imker, vom Chor bis zum Oldtimer Fan, vom Hoppyclub bis zum Kickboxen, von der Landjugend bis zum Tennis, vom...., diese Liste könnte noch um viele Punkte erweitert werden, aber um es kurz zu sagen: "In Wies findet alle eine Möglichkeit sich aktiv in einen Verein zu engagieren und so seine Freizeit mit Gleichgesinnten zu verbringen". 

Bei dieser großen Anzahl von Vereinen und Institutionen ist es auch weiter nicht verwunderlich, dass es alljährlich über 250 Aktivitäten gibt. Dabei spannt sich der Veranstaltungsbogen vom Theater über Konzerte, Lesungen, Frühschoppen, Reitturnier, usw. bis hin zum überaus beliebten und weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Aufwiesern!

Der Weg ist das Ziel:
19 gutbeschilderte Themenwanderwege laden dazu ein, Wies und die nähere Umgebung zu erwandern. Ganz egal ob Kapellenweg, Weingartenweg, Barfußweg, Schilchereise, usw. jeder Weg  ist ein besonderes Erlebnis. Dabei kann man nicht nur die vielfältige Landschaft genießen sondern auch viel Wissenwertes über  das jeweilige Thema erfahren.

Weitere Informationen gibt es bei den einzelnen Bildbeschreibungen und auf www.wies.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen