Deutschlandsberg schafft erste Insektenschutzfläche

Die gesamte Wiese gegenüber des Deutschlandsberger Wirtschaftshofs wird zur Insektenschutzfläche.
  • Die gesamte Wiese gegenüber des Deutschlandsberger Wirtschaftshofs wird zur Insektenschutzfläche.
  • hochgeladen von Simon Michl

DEUTSCHLANDSBERG. Die Bezirkshauptstadt tut etwas gegen das Artensterben: In Deutschlandsberg entsteht derzeit die erste Insektenschutzfläche. Die Wiese gegenüber vom Wirtschaftshof in der Siemensstraße wird ab sofort zur Schutzfläche, um das Insektensterben einzudämmen. Ähnlich wie schon bei einigen Flächen in Pölfing-Brunn wird die Wiese in Deutschlandsberg nur mehr zwei Mal im Jahr gemäht und nicht mehr gedüngt.

Bedrohte Tierarten

Die Initiative ging vom Grünen Gemeinderat Marc Ortner aus, der schon im März 2018 in einem Dringlichkeitsantrag eine Insektenschutzfläche in Deutschlandsberg forderte. "Die Hälfte der Wildbienenarten und Schmetterlinge in Österreich ist vom Aussterben bedroht oder gefährdet", sagt Ortner. "Es wird geschätzt, dass es bei uns etwa 80 Prozent weniger Insekten gibt als vor 30 Jahren. Die häufigsten Feldvögel sind in den letzten 20 Jahren bereits um fast die Hälfte zurückgegangen", ist Ortner besorgt. "Diese besorgniserregenden Umstände zeigen, dass von allen Seiten dringender Handlungsbedarf besteht."

Vogelhäuser und Insektenhotels

Zusätzlich entwarf die Stadt Deutschlandsberg gemeinsam mit Jugend am Werk und der Energieagentur Weststeiermark einige Vogelhäuser und Insektenhotels. Die wurden bereits an Kindergärten und Schulen in der Gemeinde verteilt.
Übrigens: Der Zirkus, der oft auf dieser Wiese stattfand, muss nun künftig woanders stehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen