Orange the Worl
Deutschlandsberger Soroptimistinnen im Einsatz für "ReethiRa"

Orange Schals zu „Orange the World“: Die Damen des Soroptimist Clubs Deutschlandsberg mit den Vertreterinnen von "RheetiRa".
3Bilder
  • Orange Schals zu „Orange the World“: Die Damen des Soroptimist Clubs Deutschlandsberg mit den Vertreterinnen von "RheetiRa".
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Der Soroptimist international Club Deutschlandsberg feierte auf der Burg Detschlandsberg das Jubiläum zehn Jahre Unterstützung für das Haus "ReethiRa" in Stainz im Zuge der von der UNO weltweit ausgerufenen Aktion gegen Gewalt an Frauen „Orange The World“.

DEUTSCHLANDSBETG/STAINZ: Die von der UNO weltweit ausgerufene Aktion "Orange the World – 16 Tage gegen Gewalt" hat auch in unserem Bezirk das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen ans Licht gebracht. So auch auf der Burg Deutschlandsberg, die nicht nur in Orange erstrahlte, sondern wo auch der Soroptimist International Club Deutschlandsberg die seit zehn Jahren bestehende Unterstützung für den österreichweit einmaligen Verein "ReethiRa" (sichere Insel) gefeiert hat.

Lesen Sie mehr über "ReethiRa":

Reethi Ra in Stainz eine sichere Insel für junge Frauen

Die Soroptimistinnen des Clubs Deutschlandsberg lernten 2009 die gerade einmal zwei Jahre alte Einrichtung „Haus ReethiRa“ in Stainz kennen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, schwer traumatisierten jungen Frauen zu helfen und sie auf dem Weg in ein normales Leben zu begleiten. Der Verbleib bei ReethiRa beruht auf Freiwilligkeit und setzt die Motivation zur Veränderung voraus, um das Leben mit kompetenter Hilfe in den Griff zu bekommen. "Die Behutsamkeit, der Respekt und die Achtsamkeit im Umgang mit diesen Frauen hat uns so beeindruckt, dass wir ein erstes Benefizkonzert zur Unterstützung auf die Beine gestellt haben", erinnert sich die aktuelle Präsidentin vom Soroptimist Club Deutschlandsberg, Andrea Krauß. In diesem Sinne wurde Anfang November 2009 der erste Geldbetrag in Höhe 3.000 Euro überreicht.

Geld, das ankommt

"In den Jahren danach wurden rund 67.000 Euro für die ReethiRa-Bewohnerinnen aufgebracht", weiß Irmgard Kratochwill, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Soroptimist Clubs Deutschlandsberg. Nicole Vorauer und Catherine Schwarz vom vierköpfigen Führungsteam von ReethiRa haben in einem bebilderten Vortrag gezeigt, welche Projekte mit dieser finanziellen Unterstützung (co-)finanziert werden konnten. "Das Geld wurde einmal für alltägliche Dinge wie Einrichtungsgegenstände, Fahrräder und andere Sportgeräte, Pflanzen und Gartengeräte für den hauseigenen Garten, Bücher oder Weihnachts- und Ostergeschenke benötigt. Aber auch Selbstverteidigungskurse, der neu angelegte Achtsamkeitsweg und vor allem das 2018 installierte Wuthaus gehören zu den Investitionsposten", erklärt "ReethiRa"-Obfrau Catherine Schwarz, und ihre Stellvertreterin Nicole Vorauer ergänzt: "Außerdem haben wir einige tausend Euro für die jährlichen Urlaube aufgewendet, die die Betreuerinnen gemeinsam mit ihren zu Betreuenden organisieren." Insgesamt 150 junge Frauen sind so im Laufe der Zeit in den Genuss dieser Zuwendungen gekommen. "Das mag angesichts der steigenden Gewalt an Frauen in Österreich und weltweit nicht viel klingen – ist es aber. Man bedenke nur, was es hieße, wenn diese traumatisierten Frauen sich selbst überlassen geblieben wären und mit ihren enormen Störungen in der Gesellschaft leben müssten", betont Kratochwill.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.