Von Broadway bis Pop
Deutschlandsbergerin holt mehrfach Gold in Los Angeles

Die Deutschlandsberger Künstlerin Gini Lampl war bei der Weltmeisterschaft der darstellenden Künste in L.A. vorne mit dabei.
  • Die Deutschlandsberger Künstlerin Gini Lampl war bei der Weltmeisterschaft der darstellenden Künste in L.A. vorne mit dabei.
  • Foto: Daniels P.ictures
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

DEUTSCHLANDSBERG. Bei den diesjährigen "World Championships of Performing Arts" in Los Angeles konnte die Deutschlandsberger Künstlerin Gini Lampl drei Gesamtsiege plus Goldmedaillen für sich verbuchen.

Dieses Jahr hat Österreich bei der Weltmeisterschaft der darstellenden Künste in Los Angeles richtig abgeräumt. Die Salzburgerin und Opernsängerin Karina Benalcazar konnte das Finale für sich entscheiden und darf sich nun World Champion 2019 nennen. Doch das ist noch nicht alles, denn auch eine Deutschlandsbergerin war diesmal vorne mit dabei!

Medaillenregen und Stipendium

Sängerin und Schauspielerin Gini Lampl aus Deutschlandsberg räumte bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Gesang und Schauspiel insgesamt sechs Medaillen, drei Gesamtsiege und somit auch goldene Medaillen in den Kategorien Broadway, RnB und Rap für Österreich ab. Zusätzlich durfte sie ins Semifinale einziehen und bekam ebenso ein Stipendium an der New York Film Academy.
Die restlichen Medaillen bekam Gini in Acting Comedy (Bronze), Pop (Bronze) und Original Works (Silber).

Sieg für eigenen Song

Besonders stolz ist Gini auf ihre Auszeichnung in der Kategorie Original Works. „Ich freue mich natürlich extrem über die Gesamtsiege, aber dass ich Silber mit einem selbstgeschriebenen Song bekommen habe, ehrt mich besonders und macht mich natürlich sehr stolz."
Hier in Österreich schreibt Gini Lampl übrigens ihre eigenen Songs mit ihrem Produzenten Gabriel Geber auf Deutsch und hat vor Kurzem auch ihre vierte Single „Piña Colada“ veröffentlicht.
Für die Zukunft wünscht sie sich, so viele Menschen wie möglich mit ihrer Musik zu erreichen und zu inspirieren und vielleicht auch nochmal einen Abstecher in die USA zu machen, um dort ihre englischen Songs aufleben zu lassen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen