Stürmische Zeiten im windstillen Wernersdorf...
Die EmmausWinzer bringen das Schilcherdorf zum Gären

Die Damen kamen mit dem Oldtimer-Traktor zum Fest angefahren, die EmmausWinzer marschierten mit ihren Butten zu Fuß ein.
4Bilder
  • Die Damen kamen mit dem Oldtimer-Traktor zum Fest angefahren, die EmmausWinzer marschierten mit ihren Butten zu Fuß ein.
  • Foto: Josef Fürbass
  • hochgeladen von Josef Fürbass

Das Herbstwetter hätte prächtiger nicht sein können, und die jungen Damen verrichteten ihre Arbeit, als wäre es für sie eine Routineangelegenheit. Am Schilcherberg in Wernersdorf bei Wies wurden am Sonntag die Weinbeeren barfüßig ausgetreten. Die EmmausWinzer schleppten dazu ihre letzten Schilchertrauben in Butten an.

(jf). Es ist eine liebgewordene Tradition, dass jeder EmmausWinzer eine Dame seiner Wahl zum Traubentreten holt. Die Einladung darf dabei als besondere Ehrung betrachtet werden. Haben die Auserkorenen den Holzbottich bestiegen, geht es im Uhrzeigersinn im Kreis, bis auch die allerletzte Weinbeere ausgequetscht ist. Vor und nach dieser Tätigkeit gibt es eine gründliche Fußwaschung; und es wird eifrig frottiert...
Mit dem Pressfest bei der Schilcherei Jöbstl wurde ein einwöchiger „Gärprozess“ in Wernersdorf in Gang gesetzt. In der Zeit vom 14. bis 20. Oktober findet bei jedem Emmauswinzer und am Rinderhof Karl Strohmeier ein Hoffest mit Wein, kulinarischen Genüssen und Musik statt.
„Man hört immer wieder, dass es in der Regierung, in einer Partei, in einem Autokonzern gärt, doch das ist mit dieser Veranstaltung nicht zu vergleichen“, klärte Ortschef Josef Waltl bei der Eröffnung auf. „Die Gärwoche ist neben der Hansweinweihe der Höhepunkt im Jahr der Emmauswinzer.“ Und es hat noch nicht ausgegärt: Bis Samstag halten die stürmischen Zeiten im Schilcherdorf Wernersdorf die Gäste und Emmauswinzer auf Trab.
Mit steirischen Leckerbissen, Schmankerln vom eigenen Rotwild, Kastanien und Sturm erwartet am Donnerstag, 18. Oktober, EmmausWinzer Stefan Pauritsch ab 14 Uhr seine Gäste. Auch der Welschriesling Salon Bundessieger kann bei der Gelegenheit verkostet werden. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt.
Am Freitag, 19. Oktober, bittet EmmausWinzer Erich Spari zum Fest. Ab 14 Uhr gibt es Kastanien und Schilchersturm, Selchwürstel und Selchfleisch frisch aus der Selchkammer, die beliebte Evergreen-Bar am Waldrand und Musikumrahmung.
Das große Finale mit der Ziehung der EmmausPass-Gewinner (21 Uhr) geht am Samstag, 20. Oktober, bei EmmausWinzer Raimund Pühringer über die Bühne. Bereits ab 14 Uhr laden hausgemachte steirische Schmankerln vom sauren bis zum süßen Allerlei, Kastanien und Sturm zum Genießen ein. Auch Musik darf zum Ausklang der Gärwoche nicht fehlen.

Fotos: Josef Fürbass

Autor:

Josef Fürbass aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.