7 Wirte tischen auf, 3 Gruppen sorgen für Musik und Gesang
Die Gasthaustüren stehen in Eibiswald weit offen

Für lukullische Genüsse ist in den Eibiswalder Gasthäusern gesorgt.
4Bilder
  • Für lukullische Genüsse ist in den Eibiswalder Gasthäusern gesorgt.
  • Foto: Josef Fürbass
  • hochgeladen von Josef Fürbass

Mit der Initiative „Offene Gasthaustür“ am 20. August soll das Leben in der Eibiswalder Gastronomie und damit auch im Ort selbst neue Impulse erfahren. Veranstalter ist die Marktgemeinde. Für Speise und Trank in den sieben teilnehmenden Betrieben ist bestens gesorgt. Es gilt die 3-G-Regel!

Die Lockdowns haben auch der Gastronomie einiges abverlangt. Zwar wurde das Essenabholservice gut angenommen, doch endlich wieder Gäste im Lokal bewirten zu können, das ist dann doch wieder etwas, was jeder Wirtin und jedem Wirt sehr am Herzen liegt.
Das 1. Eibiswalder Marktfest im Jahr 2019 mit der heimischen Top-Gruppe „Westwind“ war ein riesiger Erfolg. 2020 blieb die Bühne allerdings corona-bedingt leer. Auch heuer wird es keine Neuauflage geben. Dafür lassen Marktgemeinde und sieben Gastronomiebetriebe mit einer anderen Aktion aufhorchen: Am Freitag, dem 20. August, wird ab 17 Uhr zur „Offenen Gasthaustür“ geladen. „Damit wieder Bewegung reinkommt“, bringt es René Laufer, in seiner Funktion als Gemeinderat für den Fachausschuss Tourismus, Kultur und Vereine zuständig, auf den Punkt.
Mit dabei sind Gabis Treffpunkt, das Gartenhotel Kloepferkeller, das Gasthaus „Zur Linde“, die Imbissstube Lais, das Kapuner Gwölb, das Marktcafé Wildbacher und der Weinlandbäcker Katzjäger. Kulinarik und Gemütlichkeit werden dabei nicht zu kurz kommen.
Das Ersatzprogramm für das Marktfest wird musikalisch begleitet. Drei Gruppen – die Sterglegger Buam, die Wechselbasstler und der MGV Eibiswald – werden dazu von Lokal zu Lokal ziehen und dort abwechselnd ohne Verstärkeranlage für gute Unterhaltung sorgen. Die Veranstaltung „Offene Gasthaustür“ findet unter Einhaltung der 3-G-Regel bei jeder Witterung statt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen