Kunst im öffentlichen Raum
„Drei Grazien“ sind seit Freitagabend der neue Blickfang am Kreisverkehr in Wies!

2Bilder

Dē gustibus nōn est disputandum - über Geschmack lässt sich streiten- ist seit Freitagabend ein sehr treffendes Sprichwort in Wies und Umgebung. Den zu diesem Zeitpunkt wurde das Kunstobjekt aus dem Atelier des Niederländers Joep von Lieshout am Kreisverkehr in Wies feierlich enthüllt! Seitdem gibt es überall Diskussionen darüber: "Was sollen diese drei Figuren darstellen? Warum muss dafür ein ausländischer Künstler geholt werden? Wie werden die gigantischen Kosten gerechtfertigt? Was ist Kunst? Diese und noch viele weitere Fragen beschäftigen derzeit eine ganze Region. Doch ganz egal, wie man zu diesem Kunstobjekt steht, der Gemeindeführung von Wies ist es jedenfalls gelungen, weit über die Gemeindegrenzen hinaus für Gesprächsstoff zu sorgen.

Autor:

Gerhard Woger aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

79 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

28 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.